Digitaler Sommer der Energiewende: vom 26. Mai bis 17. Juni 2020 im Netz

Nach dem zwangsläufigen Verzicht auf die Durchführung der „Energietage 2020“ als Präsenzveranstaltung wird Deutschlands größter Energiewende-Kongress digital: Am 26. Mai startet der Digitale Sommer der Energiewende. Bis zum 17. Juni trifft sich die Community, um erstmalig die aus der Corona-Pandemie resultierenden neuen Rahmenbedingungen für die Zukunft von Energiewende und Klimaschutz in Deutschland zu diskutieren.

Das Ergebnis ist ein Mammutprogramm bestehend aus rund 50 digitalen Veranstaltungen – von Vortragsveranstaltungen und Podiumsdiskussionen über Speaker’s Corner und interaktiven Workshops bis hin zu Virtual Reality-Events.

An insgesamt 8 Tagen ermöglichen hochrangige Referenten einen 360°-Rundblick über politische wie praktische Energie- und Klimaschutzthemen:

• 26. und 27. Mai

• 3. und 4. Juni

• 9. und 10. Juni

• 16. und 17. Juni

Ergänzt wird das Kongressprogramm durch die digitale Ausstellungsfläche, auf der fachkundige Austeller ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Zudem bietet das digitale Rahmenprogramm, in der u.a. virtuelle Kaffeepausen stattfinden, die Möglichkeit, auch in der „veranstaltungsfreien Zeit“ neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu pflegen.

Nähere Informationen und Anmeldung www.energietage.de.

Thematisch passende Artikel:

2011-04 18. bis 20. Mai 2011, Berlin

Berliner Energietage 2011 – Energieeffizienz in Deutschland

Drei Tage bieten neben Bundesumwelt und Bundesbauministerium weitere Akteure aus Wirtschaft, Politik und Verbänden sowie Wissenschafts- und Umweltinstituten hochkarätige Veranstaltungen rund um die...

mehr
2012-7-8 Modernisierung im Bestand

Ohne Sanierung scheitert die Energiewende

„Ohne Erschließung der hohen Energieeinsparpotenziale im Gebäude­bestand, auf den über 40?% des deutschen Energieverbrauchs ent­fallen, wird die Energiewende scheitern“, so Andreas Lücke,...

mehr
2010-03 Türen und Fenster

Sparen und Gewinnen

Auf der internationalen Fachmesse für Fenster, Tür und Fassade, der „fensterbau/frontale 2010“ in Nürnberg präsentiert die Schüco International KG energieeffiziente Technologien aus den...

mehr

Stadtwerke profitieren von der Digitalisierung: Umfrage zu den Herausforderungen durch die Corona-Krise

Die Corona-Krise stellt Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aktuell vor große Herausforderungen. Die Auswirkungen der Krise und die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen sind auch bei den...

mehr

Brunata-Metrona setzt wegen COVID-19 Ablesungen und Montagen in bewohnten Gebäuden aus

Die Unternehmen der Brunata-Metrona-Gruppe (www.brunata-metrona.de) setzen zur Sicherung gegen Corona-Infektionen bis auf weiteres sämtliche aufschiebbaren Leistungen innerhalb von bewohnten...

mehr