Baubiologisch unbedenklich und vollständig recycelbar

Mit Gips nachhaltig bauen

Der Gipsfaserwerkstoff GIFAtec von Knauf Integral wird aus Natur- und REA-Gips, Zellulosefasern aus Altpapier und Wasser unter hohem Druck zu formstabilen Platten verpresst. Die extrem hohe Verdichtung sorge für eine durchgehend homogene Materialstruktur, weshalb GIFAtec-Platten sehr belastbar und gut zu bearbeiten seien. Auch baubiologisch ergeben sich laut Herstellernagaben aus der Rezeptur Eigenschaften, die den heutigen Ansprüchen am Bau entsprechen und zu einem gesunden, angenehmen Raumklima beitragen. Die Platten werden ohne weitere Bindemittel hergestellt und verhalten sich geruchsneutral. Darüber hinaus wirkt der natürliche Rohstoff Gips feuchteregulierend und wärmespeichernd. Wie es heißt, wird GIFAtec seit 2003 vom Institut für Baubiologie Rosenheim (IBR) baubiologisch empfohlen. Darüber hinaus ist der Gips­faserwerkstoff dank seiner Zusammensetzung vollständig recycelbar und kann dem Werkstoffkreislauf zu 100 Prozent zurückgeführt werden.

Knauf Integral KG

74589 Satteldorf

07951 497-0:Tel.: 07951 497-0

www.knauf-integral.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06 Sanierung

Bodensystem für Holzbalkendecken

Holzbalkendecken in Bestandsbauten stellen häufig eine Herausforderung dar. Neben unebenen Ausgangsflächen sind es auch Anforderungen an den aktuellen Schall- bzw. Trittschallschutz. Um die Normen...

mehr

Christoph Dorn führt Knauf Gruppe

Christoph Dorn hat mit Wirkung zum 1. Mai die Verantwortung für die Geschäfte der Knauf Gruppe Deutschland/Schweiz (www.knauf.de) übernommen. Bereits seit 1. Juli 2012 gehört er der...

mehr
Ausgabe 2018-11 Fußbodensanierung

Schlank und komfortabel

Eine typische Problematik bei der Sanierung von älteren, mehrgeschossigen Wohnhäusern sind die krummen und knarrenden Fußbodenaufbauten auf Holzbalkendecken. Um die heutigen Anforderungen vor allem...

mehr
Ausgabe 2020-12 Gipsfaserplatten

Wenn die sicherste Lösung auch die Gesündeste ist

Energiesparendes Bauen führt nach Forschungen des Umweltbundesamtes zu weniger Luftwechsel und somit zu einer höheren Schadstoffkonzentration. Die in der Gebäudehülle befindlichen Schadstoffe...

mehr
Ausgabe 2012-06 Wärmedämmverbundsysteme

Effizient und ökologisch

Mit der bauaufsichtlich zugelassenen Naturdämmfassade Warm-Wand?Natur?S erweitert Knauf sein WDVS-Programm um eine Variante, die Ökologie und Energieeffizienz kombiniert. Für die Dämmung sorgt bei...

mehr