Baukultur

Deutscher Städtebaupreis entschieden

Die Preisträger/innen des Deutschen Städtebaupreises 2008 wurden Anfang Oktober im Rahmen eines Festaktes in der Akademie der Künste in Berlin geehrt. Der von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung ausgelobte und von der Wüstenrot Stiftung finanzierte Preis wird seit fast 30 Jahren an herausragende städtebauliche Projekte verliehen.

Für die Jury überreichte Prof. Michael Braum, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, den Städtebaupreis an die Architekten Wandel Hoefer Lorch und die Landschaftsarchitektin Regina Poly gemeinsam mit der Israelitischen Kultusgemeinde...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-4 Bundesstiftung Baukultur

Schlüsselübergabe

Anfang März überreichte der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam, Jann Jakobs, dem Vorstand der Bundesstiftung Baukultur die Schlüssel für das Interim. Der von Abelmann Vielain Pock...

mehr
Ausgabe 2009-06 Wiederaufbau

Positionen zu einem umstrittenen Thema

Seit dem vergangenen Jahr be­­schäftigt sich die Bundesstiftung Baukultur intensiv mit dem ­The­­ma „Rekonstruktion“. In der Schlossdebatte nahm die Bundesstiftung Baukultur das Thema...

mehr
Ausgabe 2010-03 Baukultur des Öffentlichen

Bildung, Freiheit und Mobilität

Baukultur geht alle an. Um dafür ein gesellschaftliches Bewusstsein zu schaffen, setzt die Bundesstiftung Baukultur den öffentlichen Raum auf die Agenda ihres Konvents 2010. Der Konvent ist ein...

mehr
Ausgabe 2010-04 16./17. April 2010, Essen  

Konvent der Baukultur 2010

Am 16. April 2010 findet im Pact Zollverein in Essen mit dem Konvent 2010 eine Fachtagung mit den Schwerpunkten Bildungsbauten, städtische Freiräume und Verkehrsinfrastrukturen statt. Der Konvent...

mehr
Ausgabe 2012-05 Vorfahrt für Baukultur

Konvent der Baukultur Stattverkehrstadt

Wie können wir Gestaltung, Funktionalität und Nachhal­­tigkeit besser in Einklang brin­­­­gen? Wie können Innenstädte attraktiv gestaltet werden, ohne, dass wir auf Mobilität verzichten...

mehr