Antipanik-Schließzylinder

Fluchtwege digital absichern

Antipanik-Schließzylinder lassen sich jetzt in nahezu alle Notausgangs-, Brandschutz- und Fluchttüren installieren. Mit wenigen Handgriffen tauschen Anwender ihre mechanischen Zylinder gegen digitale Schließzylinder  und erreichen auf diese Weise Einsparungen in der Schlüsselverwaltung.
Bei einem Notfall ist entscheidend, dass das Gebäude schnell verlassen werden kann. Dafür lassen sich Notausgangstüren jederzeit von innen öffnen. An ihrer Außenseite sind sie jedoch in der Regel mit einem klassischen Schlüssel fest verschlossen. Elektronische Schließzylinder ließen sich hier aufgrund technischer Restriktionen bislang nicht einsetzen, da es beispielsweise zu einem Blockieren der speziellen Flucht­türen hätte kommen können. Selbst wenn alle weiteren Gebäudezu­gänge elektronisch abgesichert werden, das Verwalten der mechanischen Schließsysteme kostet Zeit und Geld.
Diese zertifizierten Antipanik-Zy­­linder dürfen jetzt in Notausgangs-, Brandschutz- und Fluchttüren ins­talliert werden. Anwender ersetzen auf diese Weise ihre Schlüsselverwaltung gegen digitale Ausweismedien. Laut Hersteller passen die neuen AHB Zylinder in Türschlösser der Unternehmen BKS, Dorma und Wilka.

Weitere Informationen unter www.ahb-electronic.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2012

Wo Sicherheit eine Schlüsselfrage ist

Mieterwechsel und der Umgang mit verlo­renen Schlüsseln oder unberechtigten ­Schlüsselkopien – das waren bislang die Hauptaufgaben bei der Schlüsselverwaltung in Wohnimmobilien. Moderne...

mehr
Ausgabe 10/2019 Einbruchschutz

Schließzylinder trotzen roher Gewalt

Gegen Vandalismus und Einbruchsversuche sind Winkhaus Schließzylinder schon immer gut gewappnet. Jetzt bietet das Unternehmen für seine mechanischen keyTec Zylinder ein zusätzliches...

mehr
Ausgabe 11/2009 Schließzylinder

Neue Generation

Der neue „e-primo“ steht für ein sicheres Konzept der elektronischen Absicherung. Der elektronische Schließzylinder wurde speziell für Privathaushalte und Singles konzipiert, ist aber auch ideal...

mehr
Ausgabe 04/2018 Seniorenzentrum

Flexible Schlüsselverwaltung

Das Seniorenzentrum Horn setzt bei der Zutrittskontrolle auf eine kabellose und virtuell vernetzte Lösung von Salto, die neben den Türen auch die Tiefgaragenzufahrt und die Briefkästen einbezieht....

mehr
Ausgabe 06/2022 Maßgeschneiderte Lösungen von Winkhaus

Sicherheit an Türen in Kitas und Schulen

Für Kindertagesstätten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen gilt: Jeder muss im Notfall das Gebäude zügig verlassen können. Winkhaus (www.winkhaus.de) hat für solche Aufgaben die...

mehr