BBU-Wettbewerb 2008

„Partner der Städte“

Die GESOBAU AG hat mit ihrem Integrationsprojekt „Gut miteinander wohnen“ beim diesjährigen Wettbewerb des Verbands der Berlin-Brandenburgischen Wohnungsunternehmen e.V. (BBU) den 1. Platz errungen. Unter dem Motto „Die Wohnungsunternehmen als Partner der Städte und Gemeinden“ hatte der BBU seine Mitglieder aufgerufen, ihre Rolle als wichtige Akteure in der Stadtentwicklung anhand von Projekten und belegbarem Engagement darzustellen.

„Kommunen brauchen starke Partner. Die Wohnungswirtschaft kann neben ihren Kernaufgaben zahlreiche Beiträge zur gesellschaftlichen Entwicklung leisten, vor allem...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2011

Schadensmeldung per Mausklick Reparaturbedarf online direkt dem Handwerker melden

Zur Steigerung der Kundenzufriedenheit stellt die Gesobau seit April ihren Mieterinnen und Mietern einen neuen Service zur Verfügung, mit dem Reparaturbedarf in der Wohnung oder am Haus online und...

mehr

Mehr Wohnungen für Studierende in Berlin

Zu Semesterbeginn wird in Berlin ein weiterer Bestandteil des „Bündnisses für soziale Wohnungspolitik und bezahlbare Mieten“ umgesetzt. 500 zusätzliche Wohnungen für Studierende werden die sechs...

mehr
Ausgabe 12/2008 Märkisches Viertel

Niedrigenergiesiedlung

Gemeinsam mit Bundesminister Wolfgang Tiefensee und dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit gab das Berliner Wohnungsunternehmen Gesobau AG Ende September den Start eines beispielhaften...

mehr
Ausgabe 12/2011 Energiebedarf halbieren

Märkisches Viertel wird Niedrigenergiesiedlung

Drei Jahre nach Baubeginn des europaweit einzigartigen Modernisierungsprojektes sind 5000 und damit gut ein Drittel der geplanten Wohnungen im Märkischen Viertel fertig gestellt. Rund 480 Mio. €...

mehr
Ausgabe 03/2009 Monitoring

Soziale Stadtentwicklung

„Die Untersuchung zeigt, dass die Probleme in einigen Stadtrandlagen weiter zunehmen. Dieses Ergebnis darf nicht schöngeredet werden“. Das sagte Ludwig Burkardt, Vorstandsmitglied beim Verband...

mehr