Save the Date: KEDi-Roadshow in Wismar am 13. März 2024

Effizienzwende in Gebäuden – umsetzbar | praktisch | digital – mit diesem Leitbild geht die Roadshow 2024 des Kompetenzzentrums für Energieeffizienz durch Digitalisierung in Industrie und Gebäuden (KEDi) in die zweite Runde, diesmal im hohen Norden. In Kooperation mit dem Mittelstand-Digital Zentrum Rostock findet die Roadshow für den Gebäudesektor am 13. März von 10 bis 16 Uhr in Wismar statt.

Neben spannenden Impulsen und einer Diskussion zum Leitthema „Energiebedarfssenkung im Wohnungsbestand“ wird es auch wieder eine begleitende Ausstellung geben.

Die (vorläufigen) Programmpunkte sollen Antworten auf diese und weitere Fragen geben:

Was passiert 2024 auf politischer Ebene?

Wie können Investitionen zur Energieeffizienz mittels Digitalisierung auch abseits der Förderlandschaft gewinnbringend sein?

Welchen Beitrag kann Digitalisierung zur Senkung der Betriebskosten leisten?

Wie steht es um die Vernetzung und Einbindung von Wärmepumpen im Bestand?

Ist KI im Gebäudesektor Fluch oder Segen?

Was bedeutet die Digitalisierung der Gebäude für Fachkräfte?

Podiumsdiskussion: Fachkräftemangel und Weiterbildungsbedarf - Was sind Lösungsvorschläge?

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.kedi-dena.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2024

Lösungen für Energiewende im Gebäudesektor

Kürzungen im Bundeshaushalt, teilweise noch hohe Baukosten und Fachkräftemangel: Die Liste der Herausforderungen für die Energiewende im Gebäudebereich ist lang. Mit dem „Wärmeplanungsgesetz“...

mehr
Deutsche Energie-Agentur zeigt Lösungen für Konjunkturbelebung, Klimaschutz und Kontinuität auf

Corona-Auswirkungen treffen Gebäudesektor zeitverzögert

Die Branchen setzen deshalb auch auf eine Belebung der Nachfrage durch das Klimaschutzprogramm 2030 und das Konjunkturpaket. Für Energie und Klimaschutz stehen mit dem Klimaschutzprogramm gut 50...

mehr
Ausgabe 11/2023 Dekarbonisierung

Mehr Datentransparenz für klimafreundliche Gebäude

Die Branche zählt zu den Wirtschaftsbereichen in Deutschland mit dem höchsten Energieverbrauch: 27,8 Prozent entfallen auf den Immobiliensektor und ein Viertel des Gesamtenergieverbrauchs in...

mehr

Energieberater-Umfrage: Politik setzt auf falsches Vorgehen im Gebäudesektor

Auch im dritten Jahr der Mitgliederbefragung der führenden Energieberaterverbände werden der Status Quo und die Zukunftsaussichten im Gebäudesektor als düster bewertet. Die von der Bundesregierung...

mehr
Ausgabe 04/2023

ENERGIETAGE 2023 ermöglichen Fachdiskurs

Die aktuellen energie- und klimapolitischen Herausforderungen sind immens. Gerade im Gebäudesektor, der rund ein Drittel des Gesamtenergieverbrauchs in Deutschland verursacht, sind enorme...

mehr