Drees & Sommer mit Spitzenplatzierungen beim europäischen Immobilienmarken-Award

Drees & Sommer (www.dreso.com) setzte sich eigenen Angaben zufolge als führendes europäisches Planungs- und Beratungsunternehmen gegen namhafte Konkurrenz durch und erreichte beim European Real Estate Brand Award gleich dreimal den Spitzenplatz und mehrere Top Ten-Plätze. Als wiederholter Gewinner in der Kategorie „Projekt Manager“ verteidigte Drees & Sommer den Titel als stärkste Marke in Deutschland seit über zehn Jahren in Folge. Auch in Österreich schaffte das Unternehmen den Sprung ganz nach oben aufs Siegertreppchen. Für diese exzellente Markenführung im europäischen Raum durfte Sandra Brand, Associate Partner und Head of Communication & Marketing der Drees & Sommer-Gruppe, eine ganz neu geschaffene Auszeichnung entgegennehmen: Das renommierte European Real Estate Brand Institute kürte Sandra Brand zum besten Chief Marketing Officer des Jahres, zum „CMO OF THE YEAR 2022“. Überreicht wurden die Preise durch Barbara Schöneberger im Deutschen Bundestag in Berlin.

Neben den beiden Spitzenplatzierungen in der Kategorie „Projekt Manager“ konnte Drees & Sommer auch starke Ergebnisse im Marken-Ranking der „Integrated Real Estate Manager“ erzielen. Im europäischen Vergleich erreichte das Unternehmen den siebten Platz, in den Benelux-Staaten den Fünften und in Deutschland rangiert Drees & Sommer mit nur einem Punkt Unterschied knapp hinter dem Branchenschwergewicht CBRE.

Vom Projektsteuerer zur 360°-Beratung

Für Sandra Brand, die seit 18 Jahren die Markenführung und strategische Kommunikation bei Drees & Sommer verantwortet, spiegelt das Ranking das ganzheitliche Wachstum und die internationale Entwicklung des Unternehmens wider. Die Positionierung vom Projektsteuerer zum integrierten Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen, das Kunden auf der ganzen Welt und über alle Branchen hinweg bei ihren Immobilien- und Bauprojekten begleitet, ist nun auf dem Markt auch sichtbar angekommen: „Diesen Wandel in der Markenführung zu begleiten und den Spirit und die Vision des Unternehmens nach außen zu tragen, das gelingt nur mit Authentizität und Ehrlichkeit. Zielgruppen überzeugen – nicht nur informieren – ist der kommunikative Ansatz dabei“, sagt Brand.

Der Erfolg gibt ihr Recht: So hat es auch die Kampagne zum 50. Jubiläum des Unternehmens in die Bestenliste der „Strongest Campaigns“ geschafft. „Kern unseres ganzheitlichen Kommunikationskonzepts ist, die DNA des Unternehmens spürbar zu machen und die Begeisterung für das, was wir tun – unseren Purpose – nach außen zu tragen. Wir stehen dafür, eine Welt schaffen zu wollen, in der auch zukünftig alle Generationen leben wollen und können. Statt den 50. Geburtstag kostspielig zu feiern, haben wir deshalb 50 nachhaltige und soziale Projekte unterstützt. Und unseren Purpose haben wir über eine großangelegte Bewegbildkampagne – den Film ‚Next Exit: The Blue Way‘ – kommuniziert“, so Brand weiter. Für die einzigartige Storyline und Umsetzung wurde der Film unter anderen auch bei den Cannes Corporate Media & TV Awards mehrfach ausgezeichnet.

Die internationalen Platzierungen und Auszeichnungen durch das European Real Estate Brand Institute sind für Drees & Sommer wertvolle Indikatoren für die weitere Markenarbeit.



Thematisch passende Artikel:

Drees & Sommer Bilanz 2017: Konzernumsatz und operatives Ergebnis legen erneut deutlich zu

Das international tätige Beratungs- und Projektmanagementunternehmen Drees & Sommer (www.dreso.com) konnte seinen Wachstumskurs der vergangenen Jahrzehnte auch im Geschäftsjahr 2017 fortsetzen. Der...

mehr

Drees & Sommer begleitet Freiburg bei der Entwicklung eines neuen Stadtteils

150 Fußballfelder – etwa so groß ist die Fläche, auf welcher der neue Stadtteil Dietenbach im Westen von Freiburg im Breisgau entstehen soll. Bis 2042 plant die Stadt dort 6.900 Wohneinheiten,...

mehr

Drees & Sommer: Die Shutdown- und Restart-Manager für Immobilien

Wenn Unternehmen ihre Mitarbeitenden ins Homeoffice schicken und Händler ihre Geschäfte schließen müssen, stehen Flächen oder gar ganze Gebäude leer. Die Kosten für den Betrieb der Immobilien...

mehr
Deutschlands neue Immobilienmesse geht in die zweite Runde

Real Estate Arena: Branche diskutiert in Zeiten der Herausforderung

„Die Premiere der Real Estate Arena vor einem Jahr hat gezeigt, dass Deutschland eine neue Plattform für die mittelständische Immobilienbranche und die B- und C-Städte und ihre Themen braucht....

mehr
Ausgabe 04/2019

Datenzentralisierung: Eine Sprache sprechen

Wie digitalisiert ist das Immobilien-Management von Eigentümern, Investoren und auch öffentlicher Hand? Laut der Trendstudie „Real Estate Management“ von Drees & Sommer gibt es hier noch sehr viel...

mehr