Drees & Sommer: CO2-Strategie für den Bildungscampus in Heilbronn

Ob beim Heizen der Gebäude oder bei der Anfahrt zum Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung – immer entsteht klimaschädliches Kohlendioxid, welches die Umwelt belastet. Deshalb hat sich der Bildungscampus in Heilbronn im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie unter anderem zum Ziel gesetzt, bis 2030 CO2-neutral zu werden. Damit wird auch das von der Stadt Heilbronn kürzlich formulierte Ziel der Klimaneutralität unterstützt. Das Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE erstellt die CO2-Bilanz für den Bildungscampus und berät die Schwarz Campus Service GmbH & Co. KG in puncto CO2-Strategie.

Der Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn soll künftig nicht nur als innovativer Lern- und Forschungsstandort wahrgenommen werden, sondern auch die Stadt Heilbronn aktiv auf dem Weg zur Klimaneutralität unterstützen. Hierzu wird auf dem Campus aktuell eine Nachhaltigkeitsstrategie erarbeitet, um vor allem den klimaschädlichen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren. Bereits jetzt wird der Bildungscampus mit Ökostrom aus deutschen Wasserkraftwerken versorgt. Finanziert werden die Maßnahmen für den Campus durch die Dieter Schwarz Stiftung.

Das Team des Bildungscampus wird durch das Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer unterstützt, um einen ganzheitlichen und objektiven Blick auf das Thema Nachhaltigkeit auf dem Bildungscampus zu gewinnen. „Um das Ziel der CO2-Neutralität zu erreichen, ist es enorm wichtig, die bestehenden Potenziale genau zu analysieren und auszuschöpfen. Oft wird der Fokus ausschließlich auf die Energieeffizienz gerichtet. Dabei sind zum Beispiel ein optimales Wassermanagement oder eine gute Biodiversität genauso wichtige Bestandteile einer guten CO2-Strategie“, erklärt Johannes Hopf, Nachhaltigkeitsberater und Manager Building Performance bei Drees & Sommer. Dafür soll auch das vorhandene Wissen der Studierenden sowie Beschäftigten auf dem Bildungscampus genutzt werden und beispielsweise durch einen Arbeitskreis und einen Ideenwettbewerb zum Tragen kommen.

CO2-Strategie am Bildungscampus

In einem ersten Schritt wurde Drees & Sommer bereits im Herbst 2020 damit beauftragt, eine CO2-Bilanz für das Referenzjahr 2019 zu erstellen. Als Grundlage der Studie wurden vorhandene Daten, wie zum Beispiel der Gebäudeleittechnik, herangezogen. Auf Basis dieser Bestandsaufnahme arbeitet die Schwarz Campus Service gemeinsam mit Drees & Sommer nun einen konkreten Maßnahmenplan aus, um die CO2-Bilanz des Bildungscampus bis 2030 deutlich zu verbessern. Erste Maßnahmen stellen zum Beispiel die Installation von PV-Anlagen oder die Umgestaltung von Monogrünflächen in biodiverse Blühwiesen dar. Dies sind nur beispielhaft genannte Schritte auf dem Weg zur CO2-Neutralität. In dieser Art finden sich verschiedenste Ansätze, um den Bildungscampus als Reallabor für nachhaltige Lösungen zu nutzen, wie beispielsweise mit einer smarten Bewässerungsanlage.

Thematisch passende Artikel:

Dem Klimaschutz schon immer verpflichtet: Drees & Sommer ist im Jubiläumsjahr klimapositiv

Klimapositiv sein in 2025 oder 2030? Viel zu spät findet der Immobiliendienstleister Drees & Sommer (www.dreso.com). Mit umfangreichen Maßnahmen hat das auf Bau und Immobilien spezialisierte...

mehr

Drees & Sommer Bilanz 2017: Konzernumsatz und operatives Ergebnis legen erneut deutlich zu

Das international tätige Beratungs- und Projektmanagementunternehmen Drees & Sommer (www.dreso.com) konnte seinen Wachstumskurs der vergangenen Jahrzehnte auch im Geschäftsjahr 2017 fortsetzen. Der...

mehr

Immobiliendienstleister Drees & Sommer: Innovationskraft und Resilienz sorgen für weiteres Wachstum

Ein breit aufgestelltes Leistungsportfolio, ein starker Fokus auf Nachhaltigkeit und Investitionen in die eigene Zukunftsfähigkeit: Mit diesen zentralen Erfolgsfaktoren konnte die Drees & Sommer SE...

mehr

Konzernergebnis 2018: Drees & Sommer investiert weiter in Nachhaltigkeit und Digitalisierung

„Von den sehr starken Immobilienmärkten hat auch Drees & Sommer profitiert. Das Wachstum beruht jedoch vor allem darauf, dass wir unseren Kunden verstärkt Abwicklungsmodelle anbieten, die aus einer...

mehr
2019-7-8 Quartierszertifikate

Nachhaltige Entwicklung: Heilbronn macht es vor

Die voranschreitende Digitalisierung, die stärkere Vermischung der Lebensbereiche Wohnen, Arbeiten und Freizeit und das steigende Nachhaltigkeitsdenken der Gesellschaft, wirken sich unterschiedlich...

mehr