Auftakt Bündnis bezahlbarer Wohnraum Klara Geywitz: „Wir müssen liefern und ab jetzt bauen!“

Kürzlich kamen unter dem Vorsitz von Bundesbauministerin Klara Geywitz die Akteure und Akteurinnen zusammen, die mit ihren Unternehmen, in ihren Ländern und in ihren Verbänden die Wohnungspolitik maßgeblich bestimmen. Sie unterzeichneten in Berlin einstimmig eine gemeinsame Erklärung zur Konstituierung des Bündnisses bezahlbarer Wohnraum.

Die Bundesregierung aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, 400.000 neue Wohnungen pro Jahr, davon 100.000 öffentlich geförderte zu bauen. Das Bündnis bezahlbarer Wohnraum ist ein wichtiges Instrument zur Erreichung des Ziels.
Dazu Klara Geywitz:

„Wir haben keine Zeit zu verlieren. Wohnraum in Deutschland ist so knapp und teuer wie nie zu vor.  Gemeinsam sind Politik, Wirtschaft und Verbände in der Verantwortung, diese prekäre Lage zu beenden und Wohnen zu einem Stabilitätsfaktor unserer Demokratie zu machen. Die nächsten Jahre müssen die Jahre der Schubumkehr auf dem Wohnungsmarkt werden. Dabei nehmen wir die aktuellen Probleme wie anhaltende Lieferengpässe durch die Pandemie und steigenden Baukosten, u.a. durch den Ukraine-Krieg, ernst. Wir sind kein Show-Bündnis. Wir müssen liefern und deshalb ab jetzt bauen!“

Thematisch passende Artikel:

2022-1-2

Vorfreude auf Zusammenarbeit

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wie nicht anders zu erwarten war, freut die Wohnungswirtschaft sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Bundesbauministerin Klara Geywitz. „Es ist vor allem wichtig,...

mehr
Editorial zum Wohnungsbau-Tag in Berlin

Klimafreundlich bauen, bezahlbar wohnen

Liebe Leserinnen, liebe Leser, mehr bezahlbarer Wohnraum – und das möglichst CO2-neutral. Bundesbauministerin Klara Geywitz hat ein klares Ziel vor Augen. Dafür muss sich die SPD-Politikerin...

mehr

„Münchener Aufruf“: Neue Wohnbaubündnisse braucht das Land

Vertreter von Städten und Ländern fordern mehr lokale Wohnbaubündnisse. Auf der Expo Real haben sie den sogenannten „Münchener Aufruf“ initiiert. Sie werben dafür, das erfolgreiche Modell des...

mehr
2022-03

Bezahlbar und klimafreundlich

Liebe Leserinnen, liebe Leser, mehr bezahlbarer Wohnraum – und das möglichst CO?-neutral. Bundesbauministerin Klara Geywitz hat ein klares Ziel vor Augen. Dafür muss sich die SPD-Politikerin aber...

mehr
2022-04 Baulandreserven

Platz ist genug da

Liebe Leserinnen, liebe Leser, lange war unklar, ob die Baulandreserven in Deutschland ausreichen. Doch jetzt haben wir es schwarz auf weiß: Sie reichen. Laut einer kürzlich vorgestellten Studie...

mehr