Für Mehrfamilienhäuser

Öl-Brennwertkessel

In Deutschland sind mehr als sechs Mio. Ölheizungen in Betrieb. Vor allem in Bestandsgebäuden wird wohl noch auf längere Sicht mit Heizöl Wärme erzeugt. Denn nicht überall ist ein Gasanschluss oder ausreichend Raum für die Pelletlagerung verfügbar, und Erdwärmesonden für eine Wärmepumpe können nicht überall gesetzt werden. Die Lösung, ein Gebäude auch in Zukunft sicher und bezahlbar mit diesem Brennstoff zu beheizen, heißt Brennwerttechnik. Sie bietet, wie es heißt, höchste Effizienz, erfordert geringe Investitionen und kann problemlos mit Systemen zur Nutzung der erneuerbaren Energien kombiniert werden. Der „Vitorondens 200-T“ von Viessmann ist ein preisattraktiver Öl-Brennwert-Gusskessel auch für Mehrfamilienhäuser. Für die sparsame und umweltschonende Verbrennung sorgt ein zweistufiger „Vitoflame 300“-Blaubrenner. Die Wärmeübertragung auf das Heizsystem erfolgt laut Herstellerangaben mit Hilfe der bewährten und leicht zu reinigenden Eutectoplex-Heizfläche und dem nachgeschalteten Inox-Radial-Wärmetauscher.

Viessmann
35107 Allendorf
Tel. 06452 700
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-11 Wärmepumpen Heizsysteme

Außenluft als Wärmequelle

Ob für Ein- oder Mehrfamilienhäuser, das Viessmann Komplettprogramm bietet effiziente Wärmepumpen zur Nutzung aller Wärmequellen und mit Leistungen von 1,5 bis 1 500 kW. Sie können als alleiniger...

mehr
Ausgabe 2020-03 Pilotprojekt für Mehrfamilienhäuser in Kassel Oberzwehren

Strom und Wärme aus der Brennstoffzellen-Heizung

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW, www.naheimst.de) und Viessmann testen nachhaltige effiziente Heizsysteme. Auftakt der Kooperation ist ein auf zwei Jahre angelegter...

mehr