Ziegelbauweise

Zeitgemäßes Wohnen in hochwertiger Architektur

In der Französischen Allee in Hanau hat die Baugesellschaft Hanau GmbH (BGH•) die Blockrandbebauung von 1952 durch einen fünfgeschossigen Wohnungsneubau ersetzen lassen. Mit der Planung beauftragte die BGH Stefan Forster Architekten. Jede der 57 Wohnungen verfügt straßenseitig über eine Loggia und hofseitig über einen Balkon, die Dachgeschosswohnungen über eine straßen- oder hofseitig orientierte Dach­terrasse. In Verbindung mit der hochwärmedämmenden Gebäudehülle erreicht das Gebäude KfW-70-Effizienzhausstandard. Die Innenausstattung ist hochwertig. Wer da an Luxus denke, liege falsch, versichert BGH-Geschäftsführer Jens Gottwald: „Mit einer gestaffelten Nettokaltmiete von derzeit unter zehn Euro stellen wir der Mitte der Hanauer Gesellschaft preisgünstigen, zeitgemäßen und werthaltigen Wohnraum in Citylage zur Verfügung.“

Geplant wurde von Anfang an in Ziegelbauweise. Für die Außenwände plante das Architektenteam mit zwei verfüllten Poroton-Ziegeln: Für das erste Obergeschoss sowie den zur Straße liegenden Teil des Gebäudes mit dem Poroton S9-MW in den Stärken 30 und 36,5 cm, für den hofseitigen Teil ab dem zweiten Obergeschoss mit dem Poroton T8-MW in der Stärke 36,5 cm. Die verwendeten Ziegel spielen hier ihre jeweiligen Stärken aus: Der für den Geschossbau konzipierte, dämmstoffverfüllte S9-MW bietet mit seiner charakteristischen Mauerwerksdruckfestigkeit fk 4,6 MN/m² die statische Sicherheit bei gleichzeitig sehr guter Wärmedämmung. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von λR 0,08 W/mK optimiert der T8-MW wiederum den Wärmeschutz.

x

Thematisch passende Artikel:

Nachhaltiges Bauen: Erstes DGNB-zertifiziertes Wohngebäude in Lübeck

Die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) hat das erste Wohngebäude in Lübeck ausgezeichnet. Der Neubau Schützenhof 16-18 erstellt von der Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft...

mehr

degewo revitalisiert „Kietz“ in Köpenick: Bis zum Sommer 2018 entstehen 172 neue Wohnungen

Eine Berliner Stadtbrache wird von der Wohnungsbaugesellschaft degewo (www.degewo.de) wiederbelebt und erhält eine neue Nutzung: Im Frühjahr beginnen die Bauarbeiten für 172 Mietwohnungen in...

mehr