Warmwasser-Wärmepumpe

Umweltfreundlich heizen

Die Warmwasser-Wärmepumpe RBW 300 PV von Remko weist ein Speichervolumen von 300 l Inhalt auf und verfügt über eine Heizleistung von 1,8 kW. Bei besonders hohem Warmwasserverbrauch oder bei unter -7°C schaltet die Elektrozusatzheizung mit 1,5 kW bedarfsweise hinzu. Wie es heißt, lassen sich Wassertemperaturen bis zu 60°C sowie große Zapfmengen realisieren. Nachströmendes Kaltwasser wird nach unten in den Speicher geführt, um ein Durchmischen zu verhindern. Zwei Speichersensoren für Temperaturmessungen, eine Heißgas-Abtaufunktion, die Magnesium­­ano­de sowie eine gute Gehäusedämmung tragen eigenen Angaben zufolge ebenfalls zur dauerhaften Effizienz der Pumpe bei.

REMKO, 32791 Lage
Tel. 05232 606-0
www.remko.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2018 Energiezentrale

Erneuerbare Energie aus der Luft

Mit modularen Energiezentralen zeigt der Systemanbieter Remko wie größere Gebäude mit vielfältigen Ansprüchen ausgestattet werden können. Wärme, Warmwasser und Kühlung lassen sich...

mehr
Ausgabe 9-2014 Hybrid-System

Wärme aus Luft und Gas

Um auf Energiepreise flexibel reagieren zu können, sollten zur Gebäudebeheizung und Trinkwassererwärmung möglichst mehrere Energiequellen genutzt werden. Hierfür bietet REMKO ein spezielles...

mehr
Energiesparende Wärmepumpe, die sich sehen lassen kann

Was für eine Schönheit!

Wärmepumpen gelten als umweltfreundlich und kostensparend. Dass es auch schick geht, zeigt Remko mit seiner neuen ArtStyle-Wärmepumpe. Ihr Außenmodul punktet laut Herstellerangaben nicht nur durch...

mehr
Ausgabe 10/2009 Wärmepumpe

Zweistufig

Die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe „Rotex HPSUhitemp“ kann mit ihren Vorlauftemperaturen von bis zu 80?°C nicht nur bestehende Heiznetze bedienen, sondern auch schnell Warmwasser bereiten. So können...

mehr
Ausgabe 09/2016 Raumenergie

Warmwasser-Wärmepumpe für innen

Die neue Warmwasser-Wärmepumpe Aerotop DHW erzielt laut ErP-Label mit der Effizienzklasse „A“ äußerst niedrige Werte beim Energieverbrauch. Entsprechend gering sind die Betriebskosten. Das...

mehr