Umwelt-Oskar

Stiftung „Lebendige Stadt“

Für ihre außerordentlichen Verdienste um eine grüne städtische Umwelt ist die vom Hamburger Unternehmer Ale­xander Otto gegründete Stiftung „Lebendige Stadt“ Ende September in Nürnberg mit der „Silbernen Landschaft” des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) ausgezeichnet worden. In Hamburg hat sich die Stiftung „Lebendige Stadt“ unter anderem für die Begrünung und Umgestaltung des Jungfernstiegs und des Gertrudenkirchhofs engagiert. Außerdem unterstützt die „Lebendige Stadt“ herausragende Grünprojekte in Heilbronn, Köln und Essen. Kuratoriumsvorsitzender Alexander...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2008 Lebendige Stadt

Ressourcen der Stadt

Sachsens Innenminis­ter Dr. Albrecht Buttolo hat Mitte September in Dresden die internationale Klimaschutzkonferenz der Stiftung „Lebendige Stadt“ eröffnet. Unter dem Titel „Die Ressourcen der...

mehr
Ausgabe 04/2009 Stiftungspreis 2009

„Lebendige Stadt“

Die Stiftung „Lebendige Stadt“ ruft alle europäischen Städte und Kommunen auf, sich um den Stiftungspreis 2009 zu bewerben. Gesucht werden „Neue Wege in der Stadt für mehr kinderfreundliche...

mehr
Ausgabe 01/2009 BDA-Architekturpreis 2008

Hamburger Jungfernstieg

Der Bund Deutscher Architekten (BDA) Hamburg zeichnete Ende November 2008 die von der Stiftung „Lebendige Stadt“ initiierte und finanziell unterstützte Neugestaltung des Hamburger Jungfernstiegs...

mehr