Fassaden

StadtRaum Deluxe

Geschosshöhen bis zu 3,40 Meter, größtmögliche Grundrissfreiheit, Maisonettewohnungen über drei Etagen – für das Architektenteam Zoomarchitekten ist die Schaffung eines Raumerlebnisses kein Klischee, sondern Grundlage ihres gestalterischen Konzeptes für ihre fertig gestellten Wohnhäuser in Berlin. Bei beiden Projekten lag der Fokus darauf, den Bewohnern den Luxus des offenen, großzügig und individuell gestaltbaren Raumes zu bieten. Diese Flexibilität und Individualität spiegelt sich auch in der äußeren Hülle der Wohnhäuser wider. Entstanden sind zwei Fassaden, die eigene Akzente setzen, sich...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-06 Fassadenbeschichtung hilft auch beim Sparen

Stoppt nicht nur Algen und Pilze

Die brandenburgische Kreisstadt Perleberg ist mit rund 12.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Landkreis Prignitz. Plattenbauten prägen das Stadtbild. Auch die Wohnungsbaugenossenschaft WGP...

mehr
Ausgabe 2008-6 Die Stadt im Blick

Townhouses

In den internationalen Großstädten macht derzeit eine „neue alte“ Wohnform von sich reden, die sogenannten Townhouses. Als gereihte städtische Wohnhäuser konzipiert, tanzen sie mit ihren...

mehr
Ausgabe 2012-12

Grüner wohnen

Jüngstes Beispiel: die abgeschlossene energetische Sanierung zweier Wohnhäuser an der Ecke Gasfabrikstraße/Magazinstraße in Bamberg, die zehn Mitarbeiterwohnungen beherbergen. Mit der Sanierung...

mehr
Ausgabe 2015-12 Bauen im Bestand

Fassadensanierung: Adieu Tristesse – Willkommen Farbigkeit

Mit mehr als 13.800 Wohnungen in Hamburg und Umgebung und über 20.000 Mitgliedern ist der Bauverein der Elbgemeinden eG (BVE) eine der größten Wohnungsbaugenossenschaften im norddeutschen Raum....

mehr

Baustart für „Alberts Grün“ in Potsdam: Neues Quartier für Familien und Paare

Nur wenige hundert Meter vom Potsdamer Hauptbahnhof entfernt, entsteht am Fuße des Telegrafenberges das neue Wohnquartier „Alberts Grün“. Auf einem 6.377 m² großen Grundstück errichtet das...

mehr