Gewoba ausgezeichnet

Soziales Engagement

Für ihre Stiftung zur Förderung der Bildung im öffentlichen Schulwesen wurde die Gewoba mit dem immobilienmanager.Award in der Kategorie Social Responsibilty (Soziale Verantwortung) ausgezeichnet. In dieser Kategorie werden Immobilienunternehmen ausgezeichnet, die sich in ungewöhnlicher Weise über das Kerngeschäft hinaus für soziale Belange einsetzen.

Die Gewoba-Stiftung wurde zum 75. Unternehmensjubiläum 1999 ins Leben gerufen und fördert Bildungsprojekte in Bremer und Bremerhavener Schulen. Bislang schüttete die Stiftung 770 000 € an 460 Schulprojekte im Land aus, im vergangenen Jahr gingen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-03 Wettbewerb Soziale Stadt

Familien- und Quartierszentrum in Vahr

Als einer von zehn Preisträgern wurde das Familien- und Quartierszentrum (FQZ) in der Vahr im Wettbewerb Soziale Stadt ausgezeichnet. Elf weitere Projekte wurden mit Anerkennungen bedacht. In Vahr...

mehr

GEWOBA wird 90 Jahre alt

Bremens größtes Wohnungsunternehmen feiert 90. Geburtstag: Am 10. Oktober 1924 legten sieben engagierte Gewerkschafter den Grundstein für die heutige GEWOBA (www.gewoba.de). Sie gründeten den...

mehr
Ausgabe 2009-01 GEWOBA

Servicekonzept

„Die Gesellschaft altert, das stellen wir auch an unserer Mieterstruktur fest. Fast ein Drittel der GEWOBA-Mieterinnen und -Mieter ist über 60 Jahre alt. Vielfach sind es Stammkunden, die schon seit...

mehr

GEWOBA: 51 neue Wohnungen für Bremen-Huckelriede

Der Stadtentwicklungsprozess in Bremen-Huckelriede nimmt weiter Form an: Kürzlich legten Bausenator Joachim Lohse, Sozialstaatsrat Horst Frehe und GEWOBA-Vorstandschef Peter Stubbe (www.gewoba.de),...

mehr
Ausgabe 2009-02 Wettbewerb

Soziale Stadt 2008

Bundesminister Wolfgang Tiefensee hat Mitte Januar in Berlin die Preisträger des Wettbewerbs „Preis Soziale Stadt 2008“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb zeichnet Menschen aus, die sich mit...

mehr