Trockenbaulösung für Bad & Co.

Sicher, wenn es feucht wird

Der trockene Innenausbau in Feucht- und Nassräumen benötigt besondere Produkte, die der dort gegebenen Feuchtigkeitsbeanspruchung sicher standhalten. Oftmals wurde bisher in Räumen mit mäßiger bis hoher Beanspruchung auf vergleichsweise schwere, aufwändig zu bearbeitende und teure Zementplatten zurückgegriffen.

Die Glasroc H-Feuchtraumplatte von Rigips ist eigenen Angaben zufolge eine Alternative. So einfach zu verarbeiten wie eine reguläre Gipsplatte, ist sie aufgrund ihrer hohen Feuchtebeständigkeit ideal zur wirtschaftlichen Herstellung von langlebigen Wand- und Deckenkonstruktionen in gering und mäßig beanspruchten Bereichen sowie in Teilbereichen von hoch belasteten Feucht- und Nassräumen geeignet.

Glasroc H ist eine vliesarmierte, stark hydrophobierte Spezialgipsplatte nach EN 15283-1 und entspricht dem Typ GM-FH1 mit stark reduzierter Wasseraufnahme. Die 12,5 mm dicke Platte verfügt über eine abgeflachte Längs- und eine angefaste Querkante und ist als nicht brennbar (Baustoffklasse A1 nach DIN EN 13501-1) klassifiziert. Mit ihrer grundierten Oberfläche und ihrer außergewöhnlichen Schimmelresistenz ist sie ideal zur Herstellung von hochwertigen und langlebigen Trockenbaukonstruktionen im Wand- und Deckenbereich von Feucht- und Nassräumen geeignet.

Saint-Gobain Rigips
40509 Düsseldorf
Tel.: 0211 5503-0
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-7-8 Trockenbaulösung

Für Bade- und Waschräume

Die Beanspruchung von Wand- und Deckenkonstruktionen durch Feuchtigkeit und Nässe hängt von der jeweiligen Raumnutzung ab. Gleichzeitig müssen zusätzliche Faktoren wie korrosive Verunreinigungen...

mehr
Ausgabe 2018-05 Neue Broschüre: Trockenbauplatten für Außendecken

Für jede Beanspruchung

Häufig sind Außendecken wichtige Gestaltungsmerkmale von Gebäuden und immer öfter entstehen auch sie in Trockenbauweise. Der schnelle Baufortschritt und die einfache Verarbeitung sprechen für...

mehr
Ausgabe 2010-12 Schallschutz

Ruhe ist Lebensqualität

Seit der Markteinführung der ersten Schallschutzplatte von Rigips im Jahr 2000 gilt „die Blaue“ als Meilenstein der Entwicklung im modernen Trockenbau und wurde schnell zum Synonym für effizienten...

mehr
Ausgabe 2016-06 Wohnbauplatte

Massiv wie Stein

Massive, aber trotzdem schlanke Wände – das wünschen sich alle gleichermaßen. Als Lösung präsentierte die Saint Gobain Rigips GmbH jetzt die neue massive Wohnbauplatte „Rigips Habito“. Sie...

mehr