Buderus sorgt für Durchblick

Sicher durch den Förderdschungel

Von „Energieeffizient Sanieren“ bis zum Marktanreizprogramm – bei der Heizungsmodernisierung können Hauseigentümer unzählige Fördermöglichkeiten nutzen. Wer als Heizungsfachmann seine Kunden hierzu beraten und den maximalen staatlichen Zuschuss berechnen will, braucht den Überblick. Den liefert Buderus unter www.buderus.de/foerderservice

Das neue Onlineangebot berücksichtigt alle aktuell verfügbaren Zuschüsse von Bund, Ländern, Landkreisen, Städten, Gemeinden und Energieversorgern – die Datenbank umfasst mehr als 2000 Förderungen im Bereich Haustechnik.

Mit vorausgefüllten Antragsformularen und notwendigen Nachweisen kann der Fachbetrieb den Kunden einfach und unbürokratisch zur maximalen Förderung führen und so zur Heizungssanierung motivieren. Die zu erwartende Fördersumme wird dabei präzise angegeben.

Den neuen Service bietet Buderus gemeinsam mit der febis Service GmbH an, die seit 15 Jahren alle potenziellen Fördermöglichkeiten rund um energieeffizientes Bauen, Modernisieren und den Einsatz regenerativer Energien in Deutschland recherchiert. Das Onlineangebot gliedert sich übersichtlich in drei Bereiche: Infoservice, Antragsservice und Nachweisservice.

x