Fernwärme

Reibungslose Übergabe

Für Nahwärmenetze, die mit Biomasse im Hoch- oder Niedertemperaturbereich betrieben werden, bietet sich die kompakt gebaute Übergabestation DSA1Mini an. Die Station deckt den Leistungsbereich von 16 bis 75 kW ab. Sie wird laut Hersteller je nach Netzanforderung und Einsatzfall in Niederdruckausführung PN16 oder Hochdruckversion PN 25 mit Anschlüssen für bis zu zwei Heizkreise geliefert. Ebenso für primär- und sekundärseitige Trinkwassererwärmung.

Die modulare Übergabestation DSA1Mini erfüllt die meisten technischen Anschlussbedingungen für Nahwärmenetze und lässt sich ausgestattet mit dem elektronischen Regler ECL Comfort 310 witterungsgeführt betreiben. Sie kann zur Steuerung, Überwachung, Verbrauchserfassung und Abrechnung über BUS-Kommunikation in übergeordnete Leitsysteme eingebunden werden. Der ECL Comfort 310 sorgt für eine optimale Energieverteilung, um Heizkosten zu reduzieren.

Danfoss GmbH, 63073 Offenbach
Tel. 069 / 47 868-500
www.waerme.danfoss.com
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09 Heizkessel

Kombinierbar

Die Bosch Thermotechnik-Marke Junkers präsentiert ihre neue Generation bodenstehender Gas-Brennwertkessel. Wie ihre Vorgänger tragen die neuen Kessel den Namen Suprapur KBR-3. Die beiden...

mehr
Ausgabe 2014-06 Dezentrale Versorgung

Übergabestation für Heizung und Warmwasser

Wohnungsübergabestationen verbinden die Vorteile von bedarfsgerechter Wärmeverteilung und hygienischer Durchfluss-Trinkwassererwärmung. Die Wohnungsübergabestation TacoTherm Dual ist konzipiert...

mehr