Übergangsfristen

Rauchwarnmelder

Da Baurecht in Deutschland Länderrecht ist (Landesbauordnung), sind die Regelungen zur Ausstattungspflicht von Wohnraum mit Rauchwarnmeldern uneinheitlich. Auch wenn es auf der Landkarte noch „weiße Flecken“ gibt, ist doch zu erwarten, dass die Rauchwarnmelderpflicht in den nächsten Jahren bundeseinheitlich kommen wird. Fachdienstleister wie die Pyrexx GmbH bieten ein „rundum Sorglospaket“ für die Wohnungswirtschaft. Von der Beratung, Terminierung, Nachweisprotokolle, Instandhaltungsmaßnahmen bis zur Betriebskos­tenabrechnung für den Mieter, kommt alles aus einer Hand.

Die Pyrexx GmbH bietet...

Thematisch passende Artikel:

Sauberkeit vermittelt Sicherheit: Pyrexx erweitert seine Dienstleistung für die Immobilienwirtschaft

Von der Graffiti-Entfernung bis zur Oberflächenreinigung bietet die Firma Pyrexx (www.pyrexx.com) der Wohnungswirtschaft eine umweltfreundliche und innovative neue Dienstleistung an. Durch die...

mehr

In Sachsen sind ab dem 1. Januar 2016 Rauchwarnmelder in Neu- und Umbauten Pflicht

Auf Sachsen kommt die Rauchwarnmelderpflicht zu: Die am 16. Dezember vom Landtag beschlossene Rauchwarnmelderpflicht für Neu- und Umbauten wird ab dem 1. Januar 2016 rechtskräftig. Wie jetzt aus...

mehr
Ausgabe 2015-12 Neue Generation von Rauchwarnmeldern kommuniziert mit Smartphones

Wartung ohne Leiter

Rauchwarnmelderpflicht ist Ländersache – und inzwischen haben schon 13 von 16 Bundesländern in ihren Landesbauordnungen eine Rauchwarnmelderpflicht für Wohnungen verankert. Trotzdem gibt es noch...

mehr
Ausgabe 2010-11 Rauchmelder retten Leben

Neues Qualitätssiegel vergeben

Der TÜV Nord Cert und das Testzentrum Kriwan haben ein neues Qualitätssiegel für Rauchwarnmelder entwickelt. Das Label übertrifft die vorgeschriebenen europäischen Standards (DIN EN 14604;...

mehr

Rauchwarnmelder-Pflicht ab 2017 auch in Berlin: KALO sorgt für eine rechtssichere, fristgerechte Installation

Als letztes Bundesland hat nun auch Berlin die Rauchwarnmelderpflicht für Neubauten und Bestandsbauten verabschiedet. Ab dem 1. Januar 2017 sollen Rauchwarnmelder in allen Aufenthaltsräumen sowie im...

mehr