„Grünes“ Fugen-Abdichtungsband

Natürlich isoliert

Das erste vorkomprimierte Abdichtungsband auf Basis nachwachsender Rohstoffe führte jetzt eigenen Angaben zufolge Tremco illbruck ein. Damit setze das Unternehmen seine Kampagne für die zukunftsfähige, grüne Gebäudehülle fort. Das Band bietet, wie es heißt, die gleichen Eigenschaften für die bauphysikalisch sichere Abdichtung von Fenstern und Fassaden wie das seit Jahrzehnten bewährte All-round-Band illbruck TP600 illmod 600: Insbesondere entspricht es BG1 nach DIN 18542. Die wesentliche Weiterentwicklung: illbruck TP680 illmod 600 green hat einen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen. Dieser wurde vom TÜV Rheinland mit dem Siegel DIN BIOBASED bestätigt.

Tremco illbruck

51149 Köln

Tel. 02203 57550-0

www.tremco-illbruck.de

x

Thematisch passende Artikel:

Wohnungsbau

Abdichtung: Komplettsortiment für Innen und Außen

Die Tremco Illbruck GmbH präsentiert sich mit einem Überblick über das Komplettsortiment für das fachgerechte Abdichten und Kleben rund um Fenster, Fassade, Innenausbau und Außenbereich. Brandneu...

mehr
Ausgabe 2008-5 Abstandhaltersystem

Energieeffizienz

Das neue Abstandhaltersystem Duralite von Tremco illbruck, verbindet Energie­effizienz mit Wirtschaftlichkeit und komfortabler Herstellung. Isoliergläser können nun rascher, bequemer und sicherer...

mehr
Ausgabe 2019-1-2 Fenstermontage

Luftdichte Fenster- und Anschlussfugen

Damit bestehende Wohnblöcke im Friedensweg in Eisenhüttenstadt heutigem Standard entsprechen, wurden sie entkernt und die Grundrisse zeitgemäß aufgeteilt. Auch die Fassaden haben eine neue...

mehr