Intelligenter Werkzeugkasten

Lokales digital optimieren 

Im Zuge der Digitalisierung schwappt eine Welle von Online-Lösungen in Richtung Unternehmen und Kommunen. Ob Angebot A oder Software B – viele Entwicklungen sind individuell sinnvoll. Echten Mehrwert bietet aber erst ein digitaler Werkzeugkasten, in dem jedes Tool mit den anderen zusammenspielt und sich über Schnittstellen mit der unternehmenseigenen Software verknüpfen lässt. 

In der DigitalBox der HTI-GRUPPE finden Kunden aus der Trinkwasser- und Gasversorgung, Bauunternehmen, Garten- und Landschaftsbauer oder Betriebe aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien passende Tools, die sich intelligent verknüpfen lassen und mit denen sie digital und lokal langfristig erfolgreich bleiben.

Mit der KommunalBox beispielsweise lassen sich Betriebsabläufe optimieren. Die smarten Tools verbessern die Projektabwicklung, vereinfachen und beschleunigen die Kommunikation, digitalisieren die Buchhaltung und garantieren beispielsweise eine übersichtliche Baudokumentation.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-05 Zukunftsmarkt

Energetische Sanierung

  Über 300 Gäste aus Kommunen wie auch aus Planung und Architektur informierten sich beim ersten Symposium „Energetische Sanierung – Wo geht die Reise hin?“ Ende März in der Knauf Zentrale in...

mehr
Ausgabe 2011-09 Dachbegrünung für Kommunen

Ein Leitfaden

Die Präsentation des Leitfadens „Dachbegrünung für Kommunen“ im Rahmen eines Fachseminars stellte den Abschluss einer Kooperation des Deutschen Dachgärtner Verbandes e.V. (DDV) mit der HafenCity...

mehr