Investitionspakt

Der Investitionspakt Bund-Länder-Kommunen zur energetischen Modernisierung von Schulen, Kindergärten, Sportstätten und sonstiger sozialer Infrastruktur in den Kommunen 2009 wird

hier mit den Zielen, den Förderbedingungen und den Ergebnissen des Programmjahres 2008 vorgestellt.

Nicht nur die wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen haben für die aktuelle und zukünftige Stadtentwicklung große Bedeutung, auch der Klimawandel als globales Phänomen wird die Städte in entscheidendem Maße beeinflussen; die Diskussion in Politik, Wirtschaft und Bevölkerung darüber hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Damit rückt, auch aufgrund steigender Rohstoffpreise, die Notwendigkeit einer verstärkten Energieeinsparung in das öffentliche Bewusstsein.

Als große Verbraucher von Energie müssen auch die Städte ihren Teil zur Vermeidung von Wärme- und CO2-Ausstoß sowie...

Thematisch passende Artikel:

Städtebauförderung des Bundes auf Rekordniveau

Auch zukünftig wird der Bund Länder und Kommunen bei der Städtebauförderung und im Investitionspakt unterstützen: In 2018 sind Städtebaufördermittel von 790 Mio. € sowie 200 Mio. € im...

mehr
Ausgabe 2011-11 Städtebauförderung

Darmstädter Erklärung

Die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung hat sich auf ihrer Jahrestagung 2011 in Darmstadt mit der Zukunft der Innenstädte befasst und dabei auch die Folgen der Kürzungen der...

mehr

Bundesbauministerium: 800 Mio. € für soziale Integration

Das Bundesbauministerium fördert in den Jahren 2017 bis 2020 mit jährlich 200 Mio. € den neuen Investitionspakt „Soziale Integration im Quartier“. Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat jetzt...

mehr

Bund unterstützt Städte und Gemeinden mit 3,4 Mrd. € bei der Stadtentwicklung

Der demografische Wandel stellt die Städte und Gemeinden in Deutschland vor große Herausforderungen. In den vergangenen zehn Jahren zog es mehr als 1,1 Mio. Menschen in die Ballungsgebiete....

mehr

Bundeskongress: Gute Investitionen in den Zusammenhalt vor Ort

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat stellt den Ländern jährlich 200 Mio. € zur Förderung von sozialen Infrastrukturen zur Verfügung. Die Kommunen können mit der Förderung des...

mehr