Beispiel für ursprüngliche Kompaktheit städtischer Dichte

Impulse aus der Baugruppe

Vielfältige Raumkonzepte und unterschiedliche Ansätze zur Fassadengestaltung verbinden sich in Karlsruhe zu einem beispielhaften städtebaulichen Ensemble. Eine bemerkenswerte Alternative zum Investorenbau stellt das Projekt der Baugruppe 44 dar, die mit ihrer innerstädtischen Gebäudezeile den Beweis der „Einheit in der Vielfalt“ erbrachte.

Die nachhaltige Entwicklung städtebaulich prägnanter Orte und schwer bebaubarer Restgrundstücke ist für Kommunen und Gemeinden immer wieder Chance und Herausforderung zugleich. Im Wohnungsbau kann eine geschickte Stadtentwicklungsstrategie bauliche und soziale Impulse geben, wenn sie auf engagierte Konzepte setzt, die höhere gestalterische und bauliche Qualitäten versprechen.

 

Stadtentwicklung mit Weitblick

Karlsruhe begegnete den Herausforderungen des demografischen Wandels stets aktiv. Im frühen 19. Jahrhundert reagierte die Residenz auf ihren Bevölkerungszuwachs mit Plänen des Architekten und...

Thematisch passende Artikel:

Die Jury wartet… auf die Häuser des Jahres 2017!

Ein Haus ist ein Haus, ist ein Haus? Nein, ein Haus ist individuell für seine Bewohner entworfen und in Form, Funktion, Gestaltung sowie Materialität einzigartig und stimmig. Das Deutsche...

mehr
Ausgabe 2008-11 Fassaden

StadtRaum Deluxe

Geschosshöhen bis zu 3,40 Meter, größtmögliche Grundrissfreiheit, Maisonettewohnungen über drei Etagen – für das Architektenteam Zoomarchitekten ist die Schaffung eines Raumerlebnisses kein...

mehr
Ausgabe 2009-06 EBZ-Hochschulforum

Cities müssen Alleinstellungsmerkmale entwickeln

Leerstände in den Cities, Shopping Center auf der grünen Wiese und der Konkurrenzkampf der Städte untereinander: Welche Chancen haben die Innenstädte des Ruhrgebiets? Beim Zweiten Hochschulforum...

mehr
Ausgabe 2010-04 16./17. April 2010, Essen  

Konvent der Baukultur 2010

Am 16. April 2010 findet im Pact Zollverein in Essen mit dem Konvent 2010 eine Fachtagung mit den Schwerpunkten Bildungsbauten, städtische Freiräume und Verkehrsinfrastrukturen statt. Der Konvent...

mehr
Ausgabe 2010-7/8 Stadtentwicklung

Wie findet Freiraum Stadt?

Im öffentlichen Raum sehen die Städte ihre Identität repräsentiert. Ob als Möglichkeitsraum sozialer Aneignung und interkultureller Begegnung, als städtischer Aufenthaltsort oder als eine die...

mehr