Es geht voran!

Immobilien-Marketing-Award 2011

Die Erfahrungen des Immobilien-Marketing-Awards zeigen eine erfreuliche Tendenz: Immobilienmarketing wird immer kreativer, es geht zunehmend voran. Darauf will der Immobilien-Marketing-Award 2011 aufbauen. Unternehmen aus allen Bereichen der Immobilienwirtschaft können sich mit Konzepten zur Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien bewerben. Eine eigene Preiskategorie bilden „preiswerte“ Kampagnen, die nicht mehr als 20 000 € kosten. Einen Sonderpreis gibt es für „Öko-Marketing in der Immobilienwirtschaft“. Damit werden Strategien für „Green Building Konzepte“, Nachhaltigkeits-Marketing...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-03 Startschuss

Immobilien-Marketingpreis

Der einzige Lehrstuhl für Immobilienmarketing an einer deutschen Hochschule zeichnet auch im Jahr 2011 herausragende Marketingkampagnen in der Immobilienwirtschaft aus. Professor Dr. Stephan Kippes...

mehr
Ausgabe 2010-11 Immobilien-Marketing-Award 2010

Gewinner ausgezeichnet

Während der Expo Real in München wurden die Gewinner des „Immobilien-Marketing-Award 2010“ ausgezeichnet. Den Preis verlieh die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)....

mehr
Ausgabe 2011-05 5. und 6. Mai 2010 Berlin     Die Immobilienbranche zwischen Innovation und Stabilität

5. und 6. Mai 2010 Berlin     Die Immobilienbranche zwischen Innovation und Stabilität

Mit praxisbezogenem Fachprogramm und Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft lädt der Deutsche Immobilien Kongress nach Berlin. Acht hochkarätig besetzte Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen...

mehr
Ausgabe 2011-03 Marketing

Jahrbuch der Werbung 2011

Zum zweiten Mal in Folge werden in diesem Jahr Werbemotive der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB) in das renommierte Jahrbuch der Werbung aufgenommen. Eine Jury aus...

mehr
Ausgabe 2011-04 Call for Papers

Internationaler Kongress Bauhaus.SOLAR 2011

Der am 8./9. November 2011 in Erfurt zum vierten Mal stattfindende Solar-Kongress fördert den fachübergreifenden Dialog und ruft Planer, Architekten, Bauingenieure, Techniker, Designer und Anwender...

mehr