Baukonjunktur schwenkt wieder auf Wachstumspfad ein

Günstige Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau

Baukonjunktur schwenkt wieder auf Wachstumspfad ein

Der strenge Winter hat die Bautätigkeit im ersten Halbjahr 2013 stark behindert. Dies hat insgesamt zu einem leichten Rückgang des realen Bauvolumens um 0,5 % geführt. In laufenden Preisen gerechnet wurden nach Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung im Jahre 2013 nahezu 314 Mrd. € am Bau investiert[1]. Die Prognosen für 2014 und 2015 gehen insgesamt wieder von einer deutlichen Belebung aus. Im Jahre 2014 wird der positive Trend noch unterstützt durch den sehr milden Winter, so dass es kaum zu witterungsbedingten Produktionseinschränkungen kam. Träger des Wachstums bleibt...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-1-2

Lage und Perspektive der Bauwirtschaft: Wohnungsbau bleibt wichtigste Stütze

Die Baukonjunktur entwickelte sich im Jahr 2011 sehr positiv. Die Bauinvestitionen haben real um 5,8?% zugelegt. In laufenden Preisen gerechnet wurden nach Berechnungen des Deutschen Instituts für...

mehr
Ausgabe 2016-1-2 Die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser hat sich zwischen 2008 und 2014 mehr als verdoppelt

Wohnungsbau hält Baukonjunktur in Schwung

Die Baukonjunktur bleibt aufwärts gerichtet. Die Prognosen gehen  davon aus, dass die guten Rahmenbedingungen zu einer weiteren Zunahme des Bauvolumens führen werden. 2015 werden aufgrund eines...

mehr
Ausgabe 2014-1-2 Trotz sprudelnder Steuereinnahmen hielt sich die öffentliche Hand 2012 mit Investionen zurück

Wohnungsneubau stützt die Baunachfrage

Das Auslaufen der Konjunkturpakete hat zu einem Rückgang des realen Bauvolumens im Jahr 2012 geführt. Nach den starken Zuwächsen 2011 schrumpfte das Bauvolumen zuletzt real um 1,3 %. In laufenden...

mehr

Bautätigkeit: Großteil der Investitionen fließt in den Gebäudebestand

Investitionen in bestehende Gebäude dominieren nach wie vor die Bautätigkeit in Deutschland. 188,5 Mrd. € flossen im Jahr 2014 in die Erhaltung und Modernisierung des Gebäudebestandes. Im...

mehr

BBSR: Großdeals treiben Zahl der gehandelten Wohnungen in die Höhe

Das Handelsvolumen am deutschen Transaktionsmarkt für Mietwohnungen ist im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent gestiegen. Insgesamt wurden in 41 Verkaufsfällen mit mehr als 800...

mehr