Energetische Sanierung

Gründerzeitvilla mit grandioser Energiebilanz

Den Altbaucharakter bewahren, energetisch Sanieren und Vollvermietung ohne Fluktuation sichern: Das waren die Ziele, die sich die energiewohnen GmbH für ein Gründerzeithaus in Berlin-Weißensee gesetzt hatte. Die ehemalige Villa hat eine Wohnfläche von 542 m2, die sich auf 5 Wohnungen verteilt. Die alte Fassade wurde komplett neu verputzt, alle Fenster durch neue mit 2-Scheiben-Wärmeschutzverglasung ersetzt. Bei der Dämmung der Giebelwände entschied sich der Bauherr für Mineralfaser mit einer Stärke von 14 cm. Die Längswände wurden mit Polystyrol-Schaum gedämmt. Die Kellerdecke sowie die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-05 Lüftungssysteme

Passivhaustauglich

Das Lüftungsgerät Vallox ValloMulti 200 SC wurde durch das Passivhaus Institut Dr. Feist in Darmstadt mit dem Zertifikat „Passivhaus geeignete Komponente – Wärmerückgewinnungsgerät“...

mehr
Ausgabe 2012-06 Lüftungssysteme

Passivhaus Zertifikat

Das Lüftungsgerät Vallox ValloMulti 200 SC wurde durch das Passivhaus Institut Dr. Feist in Darmstadt mit dem Zertifikat „Passivhaus geeignete Komponente – Wärmerückgewinnungsgerät“...

mehr
Ausgabe 2011-04 Abriss statt Sanierung

Neubau in Nienburg-Nordertor

Sanieren oder abreißen? Vor dieser Frage stand die GBN Wohnungsunternehmen GmbH, Nienburg/Weser, für einen Teil ihres Mietwohnungsbestands im Bereich des Stadtteiles Nordertor. Die Gebäude mit...

mehr
Ausgabe 2010-09 Fassadensanierung mit hinterlüfteter Ziegelfassade

Hanseatisch modern

Bei der Sanierung eines 60er Jahre Wohnhochhauses an der Bremerhavener Goethestraße entschied sich der Bauherr für die hanseatische Variante. Nach der Erneuerung der Fenster, Heizung und der...

mehr