Bestände erfassen und Investitionen planen

Das Ziel war klar gesteckt: Qualitätsverbesserung und Prozessoptimierung im Portfoliomanage­ment. Die GWH Wohnungsgesellschaft mbH Hessen (GWH) strebte eine durchgängig IT-gestützte Bestandserfassung und eine auf Lebenszyklusbetrachtungen basierende Portfolio- und Investitionsplanung für ihre mehr als 4000 Häuser mit rund 48.000 Mieteinheiten an.

Um für die kommenden Jahrzehnte zukunftssicher aufgestellt zu sein, mussten solide Grund­­lagen für die Unternehmensplanung, Immobilienbewertung und für Investitions­ent­­scheidun­gen geschaffen werden. Dazu zählte unter anderem, die bislang eigenprogrammierten IT-Lösungen durch ein professionelles Softwaresystem zu ersetzen. Die Entscheidung der GWH fiel auf die Softwarelösung IGIS 5 der iwb Entwicklungsgesellschaft mbH.

Einstieg ins Projekt

Der Einstieg ins Projekt erfolgte über eine Implementierungsstudie mit interdisziplinären Experten-Workshops mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 12/2018 G-BIM

Gebäudemodell in Echtzeit abbilden

Die AVA-Software Sidoun Globe unterstützt mit dem Modul G-BIM selbst hoch komplexe Bauprozesse mit nützlichen Features. G-BIM steht für Global BIM. Die Spezialfunktion der Sidoun Globe-Oberfläche...

mehr
Ausgabe 05/2009 Türkommunikation

Vernetzung

Mit der neuen IP-Türsprechanlage erkennt Ritto die Zeichen der Zeit und nimmt den Zukunftsmarkt der Informationstechnik ins Visier. In nahezu allen gewerblichen und privaten Gebäuden wird Ethernet...

mehr

ista und DIW Berlin entwickeln „Wärmemonitor Deutschland“

Der Energiedienstleister ista und das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) entwickeln gemeinsam den neuen „Wärmemonitor Deutschland“. Ab Herbst 2014 soll dieses Monitoring mehr...

mehr
Ausgabe 7-8/2018

Ergänzung des digitalen Workflow in der Gebäudeplanung

Die Ökobilanzierung, auch Lebenszyklusanalyse genannt, ist das Instrument zur Ermittlung der globalen Umweltwirkungen (z.B. graue Energie) von Gebäuden. Im Gegensatz zu den klassischen Nachweisen...

mehr