Zertifiziert

Barrierefrei geprüfte Türen

Schörghuber hat als einer der ersten Hersteller auf Barrierefreiheit geprüfte und zertifizierte Türlösungen auf den Markt gebracht. Diese sind als Komplettelemente, also Türblatt, Zarge, Drücker, Schloss, Bänder, Türschließer und Bodendichtung, in dem für dieses Nachweisverfahren akkreditierten Prüfinstitut für Bauelemente (PFB) geprüft worden. Das Ergebnis: Alle Türelemente haben die nach dieser Norm erforderliche Klasse 3 erreicht und gelten damit nach DIN 18040 nachweislich als barrierefrei.

Die Elemente sind untereinander kombinierbar, sodass Funktionen wie Brand-, Rauch- und Schallschutz, verschiedene Zargenvarianten und Designs je nach Anforderung gewählt werden können. Sie bieten Planern Sicherheit und eignen sich durch die vielen Kombinations- und Anwendungsmöglichkeiten überall dort, wo es auf Barrierefreiheit ankommt: beispielsweise in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Hotels, Pflege- und Gesundheitseinrichtungen oder im Wohnungsbau.

Schörghuber Spezialtüren
84536 Ampfing
Tel. 08636 503-0
www.schoerghuber.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-1-2 Stahlrundformzarge

Spezielle Zarge schützt Kinderhände

Die in Kindergärten und Schulen zum Einsatz kommenden Türelemente sollten Gefahrenquellen und Verletzungsrisiken minimieren, einer hohen Beanspruchung standhalten sowie gestalterische Möglichkeiten...

mehr
Ausgabe 2019-10 BIM

Schörghuber stellt erste Daten bereit

Um die Planung mit BIM voranzutreiben und Architekten dabei zu unterstützen, stellt nun auch Schörghuber als einer der führenden Türhersteller erste BIM-Daten bereit. Den Start machen...

mehr
Ausgabe 2019-1-2 Erschließung

Filigrane Massivholz-Rahmentür

Die Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber zeichnen sich durch große Abmessungen, modernes, schlichtes Design sowie diverse Funktionen und Zusatzausstattungen aus. Sie kommen je nach Türtyp als...

mehr
Ausgabe 2017-03 Massivholz-Rahmentür

Treten Sie ein!

Auch in Schulen und Kindergärten sollen Türen möglichst Tageslicht in sonst dunkle Flure und Treppenhäuser bringen und für Transparenz zwischen verschiedenen Räumen und in Eingangsbereichen...

mehr
Ausgabe 2017-09 Wasserschäden

Unsichtbarer Feuchteschutz für Holzzargen

Bei Holztüren in Feuchträumen kommt es durch regelmäßige Einwirkung von Wisch-, Spritz- oder Kondenswasser am Zargenfuß oftmals zu eindringender Feuchtigkeit und als Folge dessen zu Aufquellen...

mehr