Betriebskosten

Abrechnung leichtgemacht: neue Wege beim Datenzugriff

Ein elektronischer Datentausch ist ein effizientes und sicheres Verfahren, um Daten zwischen den ERP-Systemen der Wohnungswirtschaft und den IT-Systemen der Wärmemessdienste zu synchronisieren. Bei Techem geht das noch moderner. Das neue Verfahren legt Daten in einer Cloud ab und ermöglicht den Zugriff beider Systeme darauf.

Beim elektronischen Datentausch werden alle Informationen direkt aus der Verwaltungssoftware an den Abrechnungsdienstleister übermittelt. Dieses Verfahren basiert auf dem etablierten ARGE-Standard (Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung). 

Zunächst ziehen Wohnungsunternehmen die notwendigen Daten aus ihrer Verwaltungssoftware und übermitteln diese an den Abrechnungsdienstleister. Dieser prüft die Daten hinsichtlich ihrer Plausibilität und führt sie mit den Ablesewerten zusammen. Er erstellt die Heizkostenabrechnung und übermittelt die Ergebnisse in gedruckter und elektronischer...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-12 Heizkostenabrechnung

Entlastung für Wohnungsunternehmen

Haufe hat mit Kalo und der Müller Mess Wärme GmbH zwei neue Partner für die serviceorientierte Heizkostenabrechnung gewonnen. Damit haben sechs Messdienstleister den SOHA-Standard an Bord. Viele...

mehr
Ausgabe 2020-7-8 Abrechnung

Datentausch wird smart

Eine zentrale Anwendung in der Immobilienverwaltung ist der elektronische Datentausch zwischen Wohnungsverwalter und Abrechnungsdienstleister. Dabei übermittelt der Verwalter Kosten- und Nutzerdaten...

mehr
Ausgabe 2017-06 Heizkosten

Digitale Abrechnung: Das Ende der Papierflut

Einmal im Jahr steht sie an: Die Betriebskostenabrechnung inklusive der Heizkostenabrechnung. Um diese gesetzlich vorgeschriebene Pflichtaufgabe zu erledigen, wird bei den meisten Hausverwaltungen und...

mehr
Ausgabe 2016-04 Einfach, effizient, digital

Wohnungsunternehmen profitieren von digitaler Heiz- und Betriebskostenabrechnung

Für die Erstellung von Heizkostenabrechnungen werden drei Arten von variablen Daten benötigt: Ablese-, Kosten- und Nutzerdaten. Die Ablesedaten ermitteln die Messdienste über die jährliche...

mehr
Ausgabe 2010-10 Kunden-Mehrwert

Vertrag über Integrierte Abrechnung

Die Brunata-Metrona-Gruppe bietet künftig eine neue, innovative Lösung für die Integrierte Abrechnung. Damit erhalten Wohnungsunternehmen, Genossenschaften und Verwalter neue Möglichkeiten für...

mehr