Dämmelemente

Thermisch getrennt

Nachhaltiges Bauen und moderne Architektur: Die Schöck Bauteile GmbH aus Baden Baden bietet mit ihrer Isokorb Produktreihe vielfältige  Anschlussvarianten zur thermischen Trennung auskragender Bauteile. Das tragende Dämmelement reduziert Wärmebrücken beispielsweise an Balkonen und ermöglicht Planern gleichzeitig mehr Gestaltungsfreiheit. Energieeffizient trennt der Isokorb auskragende Bauteile aus Stahl, Stahlbeton und Holz voneinander. Als Teil der Statik sind zudem weit auskragende Bauteile mit großen Tragweiten realisierbar. So sind konstruktive Lösungen möglich, die den steigenden energetischen Anforderungen gerecht werden und architektonisch ein hohes Maß an Flexibilität zulassen. Mit dem neuen Isokorb XT hat der Bauteilespezialist zudem ein Produkt auf den Markt gebracht, das als „Wärmebrückenarme Konstruktion“ den Bau nach Passivhausstandard ermöglicht. Durch die Materialunabhängigkeit und die leichte Verarbeitung ist der Isokorb für ganz unterschiedliche Bauweisen einsetzbar - für ein architektonisch individuelles Ergebnis mit einer langen Lebensdauer.

Schöck Bauteile GmbH
76534 Baden-Baden
Tel. 07223 9670, www.schoeck.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-03 Balkonbau

Dämmkörper

Der neue „Schöck Isokorb XT“ gilt nach den Kriterien des Darmstädter Passivhaus-Institutes als „Wärmebrückenarme Konstruktion“. Im Rahmen der BAU 2009 überreichte Instituts-Leiter Professor...

mehr
Ausgabe 2009-12 Wärmedämmung

Zertifiziert

Mit der novellierten Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) fordert der Gesetzgeber die Bauwirtschaft auf, die energetische Effizienz im Gebäudebereich nochmals zu verbessern. Mit den verschärften...

mehr
Ausgabe 2011-10 Balkonsanierung

Lösung für Stahlbetondecken

Die Isokorb-Technologie wurde in die Produktlösungen für den wärme­brücken­­­­­redu­­zierten Balkonanschluss an Bestands­ge­­bäu­de integriert. Für die thermische Trennung von...

mehr
Ausgabe 2011-1-2 Balkonkonstruktion

Mehr Energieeffizienz  

Die neue Typenvielfalt des erweiterten Isokorb Sortiments des Bauteile­herstellers Schöck – beispielsweise für Balkonkonstruktionen mit Höhenversatz – deckt unterschiedliche planerische Details...

mehr
Ausgabe 2011-06 Balkonsanierung

Thermisch entkoppelt

Die Isokorb-Technologie erweist sich bei der energetischen Sanierung von Gebäuden als sichere Lösung für den wärmebrückenreduzierten Balkon­anschluss. Sie reduziert das Risiko der...

mehr