Bundesweiter Fotowettbewerb zum Denkmalschutz

Bitte lächeln, Alte Stadt!

Bundesbauminister Peter Ramsauer hat Ende Januar gemeinsam mit Professor Gottfried Kiesow von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz einen bundesweiten Fotowettbewerb zum Städtebaulichen Denkmalschutz ausgelobt. Am Wettbewerb „Bitte lächeln, Alte Stadt“ können professionelle Fotografen genauso teilnehmen wie Laien und Schülerinnen und Schüler.
Ramsauer: „Jeder Ort hat sein einzigartiges historisches Erbe. Geht es verloren, ist der Verlust unwiederbringlich. Wir als Bund kommen unserer Verpflichtung zum Erhalt des kulturellen Erbes nach. Ein entscheidendes Instrument ist die Städtebauförderung und mit ihr das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz. Dafür stellte der Bund bis Ende 2009 insgesamt rund 1,85 Mrd. € zur Verfügung. Mit unserem Fotowettbewerb wollen wir Bürgerinnen und Bürger einladen, uns ihre ganz persönliche Sicht auf Denkmale zu zeigen. So erhoffen wir ganz neue und private Blickwinkel auf unser historisches Erbe. Motive sind nicht nur die gut erhaltenen Denkmale. Auch Gebäude, Straßen und Plätze, die noch aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt werden müssen sind reizvoll. Mit den Fotos sollen persönliche Eindrücke und Empfindungen rund um den städtebaulichen Denkmalschutz dokumentiert werden.“ 
Einsendeschluss für die Fotos ist der 15. August 2010. Die öffentliche Preisverleihung findet im Rahmen der Feierlichkeiten zu „20 Jahre Deutsche Einheit“ am 27. September 2010 auf dem Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz statt.


Weitere Informationen unter www.bitte-laecheln-alte-stadt.de

x

Thematisch passende Artikel:

Staatssekretär Adler: „Baukulturelles Erbe ist städtisches Gedächtnis, Ressource und Entwicklungschance zugleich“

Bundesbaustaatssekretär Gunther Adler hat den 26. Bundeskongress Städtebaulicher Denkmalschutz unter dem Motto „Die Europäische Stadt - Wandel und Werte“ eröffnet. Der Kongress des...

mehr

Baustaatssekretär Adler: Historische Stadtkerne sind baukulturelle Visitenkarten unseres Landes

Baustaatssekretär Gunther Adler hat in Quedlinburg den 25. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz eröffnet. Der diesjährige Kongress steht unter dem Motto „Vielfalt mit Zukunft – Entwicklung aus...

mehr

Bund gibt 455 Mio. € für die Städtebauförderung

Der Bund stellt 2013 rund 455 Mio. € für die Städtebauförderung bereit. Dies teilte jetzt Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU) anlässlich der Unterzeichnung der Verwal-tungsvereinbarung...

mehr
Ausgabe 11/2009 Denkmalschutz

Vom Nutzen des Umnutzens

Zahlreiche Bauten, die jetzt Baudenkmäler sind, bereichern heute nur noch deshalb unser Lebensumfeld, weil sie nach Verlust ihrer ursprünglichen Funktion für andere Nutzungen ertüchtigt wurden....

mehr

Baustaatssekretär Gunther Adler zeichnete 22 Projekte im Wettbewerb zur Europäischen Stadt aus

22 Projekte sind jetzt im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung für ihr Engagement im Umgang mit dem baukulturellen Erbe in der Europäischen Stadt ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit dem...

mehr