Wie umgehen mit Graffitis?

Über­strei­chen oder Entfernen?

Im Bausektor finden sich Graffitis in erster Linie an Fassadenflächen. Um den Sprayer zu entmutigen, hilft am besten ein schnelles, möglichst unmittelbares Beseitigen des Graffitis. Hierzu sind zwei Methoden – das Überstreichen und das Entfernen – bekannt. Eine Farbtonermittlung ermöglicht unter anderem die partielle Sanierung von Fassaden und damit eine kostengünstige Beseitigung von Graffiti, Wasser-, Hochwasser- und Brandschäden.

In Fachkreisen wird das Für und Wider der beiden Methoden heftig diskutiert und argumentiert. Die jeweilige Methode muss im Einzelfall in Abhängigkeit der Untergrundsituation und der Objektbedingungen entschieden werden.

Vom Grundsatz her können die Untergründe in zwei Gruppen eingeteilt werden. Die eine Gruppe umfasst die nicht beschichteten Untergründe wie zum Beispiel Sichtbeton, (Edel)-Metalle (z. B. Aluminium, Edelstahl, Kupfer), Naturstein (z. B. Sandstein, Marmor), Klinker (z. B. saugfähig bis nicht saugend und glasiert), verschiedenste Kunststoffe usw.

Die zweite Gruppe umfasst die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2014 Graffitischutz

Wisch und weg

Sika hat ein Anti-Graffiti-Schutzsystem entwickelt, das den Reinigungsaufwand reduziert und exponierte Flächen einfach und sicher schützt – vor Schmierereien und nachhaltig vor schädigenden...

mehr
Ausgabe 03/2012

Facility Ma­nagement für Wohnimmobilien

Für den einen sind sie Ärgernis, für den anderen Kunst: Graffitis entstehen meistens anonym und ohne Genehmigung. Dass es seit 2005 ein Gesetz zur besseren Graffiti-Bekämpfung gibt, ändert nichts...

mehr

Sauberkeit vermittelt Sicherheit: Pyrexx erweitert seine Dienstleistung für die Immobilienwirtschaft

Von der Graffiti-Entfernung bis zur Oberflächenreinigung bietet die Firma Pyrexx (www.pyrexx.com) der Wohnungswirtschaft eine umweltfreundliche und innovative neue Dienstleistung an. Durch die...

mehr
Ausgabe 1-2/2015 Anti-Graffiti-Lack

Schutz vor ärgerlichen „Autogrammen“

Der matte und farblose Schlussanstrich HydroPurSilan von Scheidel schützt Gebäude vor Graffiti, Tags und anderen Schmierereien. Der Schutzlack überzeuge nicht nur mit der leichten Handhabung beim...

mehr
Ausgabe 04/2017 Feuchter Untergrund

Hybrid-System verhindert osmotische Blasen

Feuchtigkeit im Untergrund kann bei wasserdampfundurchlässigen Bodenbeschichtungen auf Epoxid- oder Polyurethanharzbasis zur osmotischen Blasenbildung führen. Diese Blasen sehen unschön aus und...

mehr