Vorreiter der Transformation: Viega für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Marius Bucur freut sich, dass das Unternehmen mit der Nominierung als Vorreiter der Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft gewürdigt wird. 
Foto: Viega

Marius Bucur freut sich, dass das Unternehmen mit der Nominierung als Vorreiter der Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft gewürdigt wird. 
Foto: Viega
Viega (www.viega.de) ist für den 16. Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) nominiert worden. Der DNP zeichnet beispielhafte Leistungen von Unternehmen in Deutschland aus, die den Wandel zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beschleunigen und somit Vorreiter der Transformation sind.

Den Lebensstandard der heutigen Generation verbessern, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu beschneiden – das ist der Nachhaltigkeitsanspruch von Viega. Für seine Beiträge, diesem Anspruch gerecht zu werden, ist das Unternehmen jetzt für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2024 in der Branche Sanitärtechnik nominiert worden. 

Mithilfe Künstlicher Intelligenz haben unabhängige Fachjurys in 100 Branchen nach deutschen Unternehmen recherchiert, die aus ihrer Sicht Vorbilder für den Wandel zu einer nachhaltigen Wirtschaft und einer zukunftsfähigen Gesellschaft sind. „Als Familienunternehmen ist uns langfristiges Handeln sehr wichtig. Deshalb ist Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil unserer DNA. Wir freuen uns sehr, dass mit der Nominierung diese Haltung gewürdigt wird“, sagt Marius Bucur, Chief Strategy Officer bei Viega.

Nachhaltigkeit als ganzheitliche Unternehmensaufgabe

Die Nominierung unterstreicht die wegweisende Rolle des Unternehmens bei der Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen Lösungen, die den Energie- und Ressourcenverbrauch im Gebäude senken. So entwickelt der Hersteller von Installationstechnik nicht nur innovative Produkte und Lösungen für Trinkwasserhygiene und Energieeffizienz in Gebäuden, sondern sieht sich auch in der Rolle des Wissensvermittlers. Ein Beispiel dafür ist die jüngst eröffnete Viega World, das nachhaltigste Bildungsgebäude der Branche. Von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit der höchsten Auszeichnung „Platin“ vorzertifiziert, bündelt die Viega World innovatives Know-how für das Bauen der Zukunft.

Viega sieht in der Nominierung aber auch seine Nachhaltigkeitsstrategie gewürdigt. Diese richtet sich an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen aus. Dazu gehört, den eigenen Energie- und Ressourcenverbrauch kontinuierlich zu senken. Die Klimaneutralität der Unternehmensgruppe soll spätestens 2035 erreicht sein.

Thematisch passende Artikel:

DFH Deutsche Fertighaus Holding AG für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Die DFH Deutsche Fertighaus Holding AG (www.dfhag.de) , eigenen Angaben zufolge Deutschlands größtes Fertighausunternehmen, ist in diesem Jahr für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) in der...

mehr

Howoge für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Die Howoge ( www.howoge.de ) befindet sich unter den drei Nominierten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Produkte / Dienstleistungen“. Das...

mehr

Pumpenhersteller Wilo verlängert vorzeitig mit Vorstandschef Oliver Hermes

Oliver Hermes bleibt bis zum 31. Dezember 2026 Vorstandsvorsitzender und CEO des Dortmunder Pumpenherstellers Wilo (www.wilo.com). „Seine vorzeitige Vertragsverlängerung um weitere sechse Jahre...

mehr

Neuer Nachhaltigkeitspreis für zukunftsweisendes Bauen

Erstmals vergibt die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2013 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. DGNB den Sonderpreis „Nachhaltiges Bauen". In einem...

mehr

Klimarunde BAU begrüßt Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie

Führende Verbände und Organisationen der Baustoffindustrie, der Planer und der Bauausführenden, die sich in der „Klimarunde BAU“ zusammengeschlossen haben, begrüßen die Verabschiedung der...

mehr