Umfrage: Experten sehen in Corona-Krise Chance für Energiewende in Deutschland

Rund 83 Prozent der Experten aus Energie- und Klimabranchen erwarten, dass die Energiewende bis 2021 in gleichem Tempo weitergeht bzw. massiv vorangetrieben sein wird. Deutlicher als in den Vorjahren sieht sie zudem Handlungsbedarf beim Rechtrahmen der Energiewende und fordert von der Politik mehr ordnungsrechtliche Vorgaben. Das sind die zentralen Ergebnisse der Trend-Umfrage „Klartext Energiewende“, die jährlich im Kontext des größten bundespolitischen Energiewende-Kongresses in Deutschland, den Berliner ENERGIETAGEN, durchgeführt wird.

Der Gesellschaft attestieren die Experten, dass die Energiewende weniger als Belastung und zunehmend als wirtschaftliche Chance gesehen wird. Dieses Ergebnis ist insbesondere vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Herausforderungen infolge der Corona-Pandemie bemerkenswert.

Interessant zudem: Die Ausgestaltung der Energiewende wird in diesem Jahr positiver bewertet als noch im letzten Jahr. Vor allem die soziale und wirtschaftliche Ausgestaltung der Energiewende läuft nach Ansicht der Fachleute in diesem Jahr deutlich besser als noch im letzten.

Die Zufriedenheit mit den Themen CO2-Bepreisung und Kohleausstieg, die im vergangenen Jahr die öffentliche Debatte prägten, fällt niedrig aus: Mehr als die Hälfte der Experten ist unzufrieden mit den hier geplanten Regelungen.

Hinsichtlich der technologischen Umsetzung sollten nach Ansicht der Fachleute insbesondere der Ausbau erneuerbarer Energien, Effizienzsteigerungen bzw. Energieeinsparung sowie Speichertechnologien fokussiert werden.

Thematisch passende Artikel:

Uneinigkeit unter Wohnungsmarkt-Experten über Auswirkungen der Corona-Krise

Seit drei Monaten hält die Corona-Krise die Welt im Schwitzkasten. Niedrige Reproduktionszahlen geben Hoffnung – Restriktionen werden langsam zurückgefahren. Doch wie wird die Welt nach der...

mehr

Umfrage unter Brandschutzexperten: Verteuern zu viele Vorschriften den Brandschutz?

Die Umfrage des Berliner Sicherheitsfacherrichters Schlentzek & Kühn auf der Feuertrutz 2019 zu aktuellen Brandschutzthemen ist auf große Resonanz gestoßen. „Die Befragung ist nicht...

mehr

Energiewende im Gebäude: Top-Manager sehen politischen Handlungsbedarf

Zwei Drittel der für den neuen Immo-Energiewende-Index von energate und ista befragten CEOs aus der Immobilien-, Energie- und IT-Wirtschaft bewerten die politischen Rahmenbedingungen für die...

mehr

Digitaler Sommer der Energiewende: vom 26. Mai bis 17. Juni 2020 im Netz

Nach dem zwangsläufigen Verzicht auf die Durchführung der „Energietage 2020“ als Präsenzveranstaltung wird Deutschlands größter Energiewende-Kongress digital: Am 26. Mai startet der Digitale...

mehr

Repräsentative Umfrage zur Corona-Krise: Deutschlands Mieter fordern gesellschaftlichen Beitrag von Wohnungsunternehmen

Deutschlands Mieter sehen die Immobilienunternehmen in der Pflicht, einen umfassenden Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie zu leisten. In einer repräsentativen Umfrage des...

mehr