Relaunch des Lehrportals zum Mauerwerksbau: Massiver Wissensvorsprung für Studenten und Hochschullehrer

Seit dem Start des Lehrportals 2015 ist die Zahl der Nutzer auf 320.000 gestiegen. Eine Zahl, die im Hinblick auf den akademischen Nachwuchs in der Baubranche Mut macht.
Foto: PR-Agentur Große

Seit dem Start des Lehrportals 2015 ist die Zahl der Nutzer auf 320.000 gestiegen. Eine Zahl, die im Hinblick auf den akademischen Nachwuchs in der Baubranche Mut macht.
Foto: PR-Agentur Große
Das Lehrportal mauerwerksbau-lehre wurde umfassend relauncht und präsentiert sich zu Beginn des Wintersemesters in frischem Design. Unter dem Claim „Mauerwerk entdecken, die Zukunft checken!“ bietet das Portal (www.mauerwerksbau-lehre.de) angehenden Architekten und Ingenieuren alles, was man über das Planen und Bauen mit Mauerwerk wissen muss – von den Baustoffeigenschaften über die Bemessung bis zur baulichen Durchbildung.

Aktuell stehen zehn Skripte zum Download bereit, mit denen Studierende Vorlesungen nachbereiten und ihr Wissen vertiefen können. Hochschullehrer finden in einem geschützten Bereich Lehrinhalte, die individuell zusammengestellt und an die jeweilige Vorlesung angepasst werden können. Alle Inhalte werden in regelmäßigen Abständen an die aktuellen normativen und gesetzlichen Regelungen angepasst.

„Mit einem Marktanteil von über 72 Prozent ist Mauerwerk der Wandbaustoff Nummer 1 im deutschen Wohnungsbau. Aber auch im Nichtwohnbau werden über 22 Prozent aller Gebäude mit Mauerwerk errichtet. Deshalb ist es uns wichtig, das in der DGfM gebündelte Know-how an die nachfolgende Generation weiterzugeben. Denn das Wissen von heute, bildet das Fundament für den Mauerwerksbau von morgen“, macht Dr. Ronald Rast, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau (DGfM) deutlich.

ls Mitglied des Akkreditierungsverbundes für Studiengänge des Bauwesens (ASBau) arbeitet die DGfM an der Sicherung eines hohen Niveaus der Hochschulausbildung im Bauwesen mit.

Thematisch passende Artikel:

Studie: Drei von vier Wohngebäuden sind aus Mauerwerk

Das Gros der deutschen Bauunternehmen setzt beim Wohnungsbau auf Mauerwerk. Das teilt die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau (DGfM, www.dgfm.de) mit. Nach neuesten Erhebungen des...

mehr

Walther-Mann-Preisträger Dr. Hans Georg Leuck zieht Branchen-Bilanz zum Wohngipfel: Der soziale Baustoff

Beim Wohnungsbau setzen Markt und Politik auf den gemauerten Stein: Im Kanzleramt stellte der Wohn-Gipfel die Weichen für die geplante Wohnraum-Offensive der GroKo. An zwei markanten Punkten kommt...

mehr

Mehrheit der Bauherren setzt laut Pestel-Institut auf Mauerwerk: Wichtiger Beitrag für bezahlbares Wohnen

Die große Mehrheit der deutschen Bauunternehmen setzt beim Neubau von Wohnungen auf Mauerwerk. Nach statistischen Erhebungen des Pestel-Instituts für das Jahr 2017 überwiegen Gebäude aus Ziegel-...

mehr

Bezahlbar Bauen: Am besten mit Mauerwerk

Kaum ein anderes Thema wird derzeit heftiger debattiert als der Mangel an bezahlbarem Wohnraum. Schon lange sind Wohnungsmangel und explodierende Preise nicht mehr nur ein Thema für die...

mehr