Keramikhülle für eine besondere Wohnadresse in Wien

Umgeben von historischem Charme

Mit dem Wohn- und Geschäftshaus Korso ergänzt Architekt Martin Kohlbauer das Stadtentwicklungsprojekt Viertel Zwei in Wien um eine charismatische Neubebauung. Nahe dem berühmten Prater und in unmittelbarer Nachbarschaft zur denkmalgeschützten Trabrennbahn Krieau fügt sich der heterogene Wohnkomplex in die neu gestaltete Stadtumgebung ein. Fassadenbänder aus Keramikplatten von Moeding (www.moeding.de) in warmen rotgelblichen Tönen stehen dabei im Vordergrund.

Letztendlich bildet nicht nur die formale Fassadengestaltung einen Blickfang. Das charakteristische Gebäudemerkmal wird hier vor allem über die Materialität und Farbe hergestellt. So kleiden die opaken Wandflächen natürliche Keramikplatten. Analog zur verschachtelten Kubatur des Wohnkomplexes sollte auch das Fassadenmaterial eine eigene Tiefenwirkung entwickeln. Für die Keramikplatten wählte der Architekt daher ebenfalls eine dreidimensionale, höckerartige Struktur.

Anstatt einer durchgängig planen Oberfläche weisen Teilbereiche der Platten feine Kammlinien auf. Die vertikale, feine Rillenstruktur hat eine höhere Schattenwirkung und eine besonders matte Optik zur Folge, was der Oberfläche eine besondere Lebendigkeit verleiht. Zusätzlich wird der Effekt durch verschiedene Nuancen innerhalb eines warmen Farbspektrums verstärkt.

Mit dem Projekt Korso in Wien zeigt sich einmal mehr, wie Gestaltung und Ausdruck durch eine enge Kooperation zwischen Kreativplanung und Bauindustrie gelingen kann – und wie diese letztendlich den Charakter eines prestigeträchtigen Gebäudes bestimmt. 

x

Thematisch passende Artikel:

Hessen fördert Wohnraum mit 5,3 Mio. Euro: 29 neue Sozialwohnungen im Frankfurter Schönhof-Viertel

Die mehrheitlich landeseigene Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW) und der private Wohnentwickler Instone Real Estate entwickeln auf dem ehemaligen Siemens-Areal das...

mehr

Letzter Mosaikstein für das Berliner Quartier VivaCity Adlershof: Richtfest für Wohn- und Geschäftshaus

Der Rohbau für das künftige Wohn- und Geschäftshaus in der Berliner „VivaCity Adlershof“ steht: In einer feierlichen Zeremonie wurde jetzt der Richtkranz gehoben. Das feierliche Hissen des...

mehr
Ausgabe 2009-11 Scharnhauser Park

EU-Projekt Polycity

Das EU-Projekt Po­­lycity hat die Ener­gieverbrauchsdaten für alle Ge­bäude im Ostfilderner Stadtteil Scharnhauser Park gesammelt und auf www.polycity.net visualisiert. Hier kann man nun den...

mehr

Wettbewerb für ein grünes Wohnumfeld „Viertel vor Grün“ – vorbildliche Wohnquartiere ausgezeichnet

Grünanlagen werten Wohn- und Stadtquartiere auf, machen die Wohnumgebung erst lebenswert und geben Freiräumen Sinn. Besonders vorbildliche Projekte wurden nun im Düsseldorfer „Malkasten“ im...

mehr