Multifunktions-Dichtungsband bewährt sich in Deutschlands zweithöchster Bergstation

Fenstermontage in schwindelerregender Höhe

Eine Fenstermontage auf 2.244 Metern ist keine alltägliche Sache und auch die Anforderungen, die an die eingesetzten Produkte gestellt werden, sind besonders hoch. Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen der beauftragten Firma MarStein aus Leutasch bei der Sanierung der Bergstation der Karwendelbahn für illbruck-Systemlösungen aus dem Hause CPG Europe.

Höchste Anforderungen

Auch den teils extremen Witterungsbedingungen geschuldet, denen Deutschlands zweithöchste Bergstation regelmäßig ausgesetzt ist, waren die Anforderungen an die eingesetzten Systeme hinsichtlich Schlagregen- und Luftdichtheit entsprechend hoch. Dabei spielen nicht nur die Fenster selbst, sondern auch ihre Montage inklusive der Abdichtung eine besondere Rolle. Denn gerade Anschlussfugen zwischen Wand und Fenster können schnell zu Schwachstellen werden. Entscheidend sind in diesem Zusammenhang die drei Abdichtungsebenen: Nach außen müssen die Fugen schlagregendicht und dampfdiffusionsoffen, im mittleren Bereich wärme- und schalldämmend und nach innen luftdicht sein.

Unter Berücksichtigung der hohen bauseitigen Anforderungen, u.a. an den Lawinen- und Brandschutz, sind alle Fenster und Türen verstärkte Alu-Elemente mit 3-fach Sicherheitsverglasungen. Zusammen mit dem illbruck-Techniker entschied sich Martin Steinkasserer, einer der beiden MarcStein-Geschäftsführer, bei der Fensterabdichtung für das Multifunktionsband illbruck TP654 illmod TRIO 1050.

Es deckt alle drei Abdichtungsebenen gleichzeitig ab und stellt eine hohe Luftdichtheit, 100 % besser als in der Norm gefordert, Schallschutz bis 60 dB und Schlagregendichtheit bis 1.050 Pa sicher. Damit übertrifft es die Anforderungen der DIN 18542-MF1. Die Stärke des Bandes ist in seiner, zum Patent angemeldeten, einzigartigen Geometrie begründet.

Fenster mit Helikopter angeliefert

Die Umsetzung der Sanierung war sehr herausfordernd. Das begann mit der Baustellenlogistik. So wurden die Fenster mit dem Helikopter auf die Baustelle geliefert und die restlichen Materialien mit der Gondel transportiert.

Bei winterlichen Verhältnissen im November musste zügig gearbeitet werden. Das Multifunktionsband illbruck TP654 illmod TRIO 1050 konnte auch in diesem Fall überzeugen. Denn das Band lässt sich witterungsunabhängig und schnell montieren, da die äußere, mittlere und innere Abdichtung in nur einem einzigen Arbeitsschritt realisiert wird, spart dies bis zu 80 Prozent der Abdichtungszeit. Zudem lässt sich das Fenster dank der besonderen Oberflächenstruktur von TP654 einfach in die Laibung einbringen. Ein weiterer Verarbeitungsvorteil ist die beidseitige Verwendungsmöglichkeit des Bandes, durch die eine Verwechslung (innerer und äußerer Seite) bei der Montage ausgeschlossen ist.

Weitere Lösungen

Für die Anschlüsse unter der Fensterbank – die wasserführende Ebene – vertrauten die Montageprofis auf die Fenster- und Fassadenfolie illbruck ME501 TwinAktiv HI in Verbindung mit dem universalen Hybridkleber SP036 und dem FM210 Fenster- und Fassadenschaum. Die Folie ist besonders reißfest, wasserdicht, luftdicht und zwölf Monate freiwitterungsbeständig.

Mit dem Abschluss der Fenstersanierung ist die zweithöchste Bergstation Deutschlands mit ihren Attraktionen fit für die Anforderungen auf über 2000 m und bietet den Besuchern einen großzügigen Blick auf das umliegende Hochgebirge.

Den Film zur Referenz Karwendel Berggaststätte mit Drohnenaufnahmen gibt es unter www.illbruck.com/de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-10 Fenstermontage

Smartes Vorwandsystem

Die Anforderungen an eine luftdichte und möglichst wärmebrückenfreie Gebäudehülle haben auch Konsequenzen für die Fenstermontage. Damit das Fenster in Anbetracht der immer dickeren WDV-Systeme...

mehr
Ausgabe 2019-1-2 Fenstermontage

Luftdichte Fenster- und Anschlussfugen

Damit bestehende Wohnblöcke im Friedensweg in Eisenhüttenstadt heutigem Standard entsprechen, wurden sie entkernt und die Grundrisse zeitgemäß aufgeteilt. Auch die Fassaden haben eine neue...

mehr
Wohnungsbau

Abdichtung: Komplettsortiment für Innen und Außen

Die Tremco Illbruck GmbH präsentiert sich mit einem Überblick über das Komplettsortiment für das fachgerechte Abdichten und Kleben rund um Fenster, Fassade, Innenausbau und Außenbereich. Brandneu...

mehr
Auf der Zugspitze

KONE installiert Deutschlands höchste Aufzüge

Ein zweiter Aufzug wird ab Oktober 2016 in der ebenfalls neuen, 1.945 m tiefer gelegenen Talstation montiert. Die Fahrt vom Tal auf die Spitze der Zugspitze wird spektakulär, steht doch künftig...

mehr