Für soziale Projekte

ista-Aktion zum Rauchmeldertag: Komplettausstattung zu gewinnen

Der Energiedienstleister ista ruft zum „Tag des Rauchwarnmelders 2013“ einen Wettbewerb unter Wohnungsgesellschaften aus, die in ihren Räumlichkeiten in besonderem Maße soziale Projekte fördern. ista stellt den Gewinnern des Wettbewerbs für die entsprechenden Räumlichkeiten kostenlos eine Komplettausstattung mit hochwertigen Rauchwarnmeldern zur Verfügung. Damit will der Essener Energiedienstleister und Weltmarktführer zum einen mehr Bewusstsein für die lebensrettende Bedeutung von Rauchwarnmeldern schaffen. Zum anderen sollen Wohnungsunternehmen ermuntert werden, ihr soziales Engagement weiter voranzutreiben.

Bewerben können sich bundesweit Unternehmen der Wohnungswirtschaft, die Räume für soziale Projekte zur Verfügung stellen - sei es im Rahmen von Mieter-Cafés, Vereinsräumen oder generell für soziale Einrichtungen. Neben der Installation der Rauchwarnmelder übernimmt ista 10 Jahre lang ebenfalls kostenlos die Wartung der Komponenten.

„Zahlreiche Wohnungsgesellschaften unterstützen heute bereits soziale Einrichtungen und Projekte. Mit unserem Wettbewerb wollen wir diesen Einsatz  honorieren und gleichzeitig dafür sensibilisieren, dass man mit der Installation von Rauchwarnmeldern nachhaltig zum Schutz der Mieter beiträgt“, erläutert Peter Ruwe, Geschäftsführer von ista Deutschland.

Für eine Teilnahme muss von der Wohnungsgesellschaft lediglich ein kurzer Projekt-Steckbrief mit Angaben zur Nutzung und zu den Räumlichkeiten ausgefüllt und dann per E-Mail, Brief oder Fax an ista geschickt werden. Interessenten finden den Steckbrief und die Kontaktdaten online auf www.ista.de Einsendeschluss ist der 18. November 2013.

Für ein hohes Maß an Sicherheit stattet der Essener Energiedienstleister sämtliche Räume der sozialen Projekte mit hochwertigen fumonic 3 Rauchwarnmeldern aus. Die Geräte verfügen über das unabhängige „Q“ Qualitätszeichen, das von den Prüfinstituten VdS Schadenverhütung und Kriwan Testzentrum vergeben wird. Derart zertifizierte Rauchwarnmelder zeichnen sich durch ihre geprüfte Langlebigkeit und eine hohe mechanische Stabilität aus. Zudem sind die Geräte unempfindlich gegen Luftfeuchtigkeit, Temperaturschwankungen und elektromagnetische Störungen. Die jährliche Inspektion wird gemäß DIN 14676 von einer ausgebildeten Fachkraft durchgeführt. Darin enthalten sind sowohl eine Funktionsprüfung, bei der die Geräte auf eventuelle Schäden und Verschmutzungen untersucht werden, als auch ein Test der Alarmfunktion.

Den Projekt-Steckbrief gibt es hier zum Download

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-10 ista-Aktion zum Rauchmeldertag

Komplettausstattung zu gewinnen

Der Energiedienstleister ista ruft zum „Tag des Rauchwarnmelders 2013“ einen Wettbewerb unter Wohnungsgesellschaften aus, die in ihren Räumlichkeiten in besonderem Maße soziale Projekte fördern....

mehr
Wettbewerb zum „Tag des Rauchwarnmelders“ am 13. Juni: Komplettausstattung zu gewinnen

ista zeichnet wieder soziale Projekte der Wohnungswirtschaft aus

Bereits zum zweiten Mal schreibt der Energiedienstleister ista seinen Wettbewerb zum „Tag des Rauchwarnmelders“ aus. Der Aktionstag wird von Feuerwehren, Brandschutz-Verbänden und Herstellern immer...

mehr

Gewinner „Tag des Rauchwarnmelders 2013“: ista überreicht Ausstattung an sozialintegratives Projekt

ista (www.ista.com) überreichte jetzt dem Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs zum „Tag des Rauchwarnmelders 2013“ seinen verdienten Preis. Das „Integrative Quartier Dammstraße“ der Wohnbau...

mehr
Ausgabe 2011-11 Brandschutz

Integrierte Funkschnittstelle

500 Brandtote jährlich, alle 3 Minuten brennt es in Deutschland. Rauchwarnmelder schaffen mit ihrem lauten Alarm lebensrettende Sekunden zur Flucht. Dabei ist das wichtigste Sicherheitskriterium bei...

mehr

Rauchwarnmeldertag 2013: ista kürt Gewinner

Mit dem Projekt „Integratives Quartier Dammstraße“ hat die Wohnbau Lörrach den vom Energiedienstleister ista (www.ista.de) ausgelobten Wettbewerb zum „Tag des Rauchwarnmelders 2013“ gewonnen....

mehr