Ruhe und Grün sind wichtig, abgeschlossene Wohnparks sind nicht vorrangig

Wohnen im Alter 60+

Welche Wünsche haben die heute 60-Jährigen und Älteren an ihre Wohnung und das Wohnumfeld? Mit welchen Angeboten für Ältere sollten Kommunen und Immobilienwirtschaft auf den demografischen Wandel reagieren? Die Anforderungen an die Struktur und Ausstattung der Wohnungen, die Wichtigkeit von Dienstleistungen und die nachgefragten Wohnformen im Alter waren u. a. Gegenstand einer Befragung von 60- bis 95-jährigen Bewohnern in der Stadt Dresden, deren Ergebnisse auszugsweise hier vorgestellt werden.[1]

Heute leben in Deutschland in etwa 38 % der Privathaushalte Personen, die 60 Jahre und älter sind.[2] Die traditionell am meisten verbreitete Wohnform, das selbständige Wohnen in der eigenen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, wird von der Mehrzahl der Älteren auch im höheren Alter gewünscht. In Zukunft wird es daher immer wichtiger werden, die Bedürfnisse Älterer an Wohnraum und Wohnungsausstattung zu kennen und beim Umbau der Wohnungsbestände zu berücksichtigen. Notwendig werden häufig Wohnungsanpassungen sein, die wiederum Anforderungen an bautechnische und finanzielle Möglichkeiten der...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-12 Umzugswünsche von Senioren werden überschätzt

Einen alten Baum verpflanzt man nicht

Stimmt es tatsächlich, dass fast zwei Drittel aller Senioren umziehen möchten? „Nein“, sagt das Beratungsunternehmen Analyse & Konzepte. Denn wenn die Senioren selbst befragt werden, zeigt sich:...

mehr
Ausgabe 2011-7/8 Studie „Wohnen im Alter“ veröffentlicht 

Altersgerechter Umbau ganz oben auf der Agenda

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe hat eine im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) erstellte Studie „Wohnen im Alter – Marktprozesse und...

mehr
Ausgabe 2011-03 Emnid-Umfrage

Wie wollen wir im Alter wohnen?

Diese Frage hat TNS Emnid in einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage unter deutschen Mietern und Eigentümern ab 50 Jahren ermittelt, die auf der BAU in München von Verbänden der Bau- und...

mehr
Ausgabe 2010-1-2 Richtfest

Wohnen im Alter

KWA Kuratorium Wohnen im Alter (KWA) feierte Mitte Dezember 2009 in Anwesenheit der neuen Mieter und geladenen Gästen das Richtfest für den Erweiterungsbau des KWA Georg-Brauchle-Haus in München....

mehr
Ausgabe 2016-03

Wer AAL sagt, muss auch BDM sagen

Mit zunehmendem Alter ändern sich die Bedürfnisse eines Menschen an seine Wohnsituation. Eine vertraute Umgebung und eine gute Infrastruktur mit nahgelegenen Einkaufsmöglichkeiten gewinnen genauso...

mehr