Wohnungsbau

Vielfältig nachhaltig wohnen

„Fünf Morgen“ heißt ein Projekt, das auf beispielhafte Weise Wohnen mit hoher Lebensqualität kombiniert. Es entsteht in Berlin-Dahlem und wurde im ersten Bauabschnitt mit dem zertifizierten Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet.

Das Projekt „Fünf Morgen – Dahlem Urban Village“ setzt einen Meilenstein für nachhaltiges Wohnen in Berlin. Es vereint ein Leben am Wasser, umgeben von Ruhe und Natur inmitten der Hauptstadt. In idealer Ausrichtung entstehen hier besondere Wohnungen und Villen mit großen Gärten und sonnigen Terrassen. Die MBN Bau AG realisiert das Wohnprojekt in einer Arbeitsgemeinschaft als Generalunternehmer in vier Bauabschnitten.

„Fünf Morgen“ entsteht auf einem 50.000 m² großen Areal und umfasst 100 Appartements, Penthouses und Villen. Die Wohneinheiten mit Größen zwischen 55 m² und 300 m² sind um einen 6700 m² großen künstlich angelegten See angeordnet. Von den Wohneinheiten haben die Nutzer Zugang zu Tiefgaragen. Treffpunkt für Bewohner, Nachbarn und Besucher ist eine Piazza umgeben von ausgesuchten Läden und Restaurants. Das Angebot reicht von der Wiener Konditorei, Edeka Reichelt, Denn´s Biomarkt über Hard Candy Fitness Berlin und verschiedenen Ärzten bis hin zu einem geplanten Service für betreutes Wohnen und einer Kita.

Den Architekten ist es gelungen von nahezu jeder Wohneinheit einen Blick auf den See zu haben. Dieser See ist mittlerweile wunderbar in das anstehende Gelände integriert und hat auch schon die zugehörigen tierischen Bewohner angelockt. Anwohner sowie Besucher gewinnen hier jetzt den Eindruck eines natürlichen Gewässers. Mittlerweile wird nun auch die vielseitige grüne Gestaltung der Gartenlandschaften sichtbar. Hier haben die Garten- und Landschaftsplaner ein wunderschönes in sich abgestimmtes Konzept aus verschiedensten Pflanzen und Bäumen realisiert.

Auf Grund des koordinierten Bauablaufes gelingt es MBN in der Arbeitsgemeinschaft, das auf dem Baufeld alle Phasen des Projektes zur gleichen Zeit in der Ausführung sind. Man hat hier die Übergaben und den Einzug bzw. mittlerweile das Wohnen, auf der einen Seite, die laufenden Ausbauarbeiten im folgenden Bauabschnitt sowie den Beginn der Rohbauarbeiten in den aktuellen Baufeldern auf der anderen Seite. Diese spannenden und unterschiedlichen Entwicklungen des Projektes auf einem Baufeld ermöglichen den Erwerbern und Interessenten direkt am Projekt teilzuhaben, in dem sie die Gebäude entstehen und wachsen sehen.

In Zusammenarbeit mit dem Bauherrn ist es MBN mit der Arbeitsgemeinschaft ge­­lungen, die einzelnen Bauabschnitte so in den Gesamtbauablauf zu integrieren, dass beispielsweise die Rohbauten zu den Wintermonaten bereits dicht und die Fassaden geschlossen sind. Anschließend werden die kalten Monate für den Ausbau genutzt.

Vielfalt als Planungskonzept

Martin Linz, Prokurist und Projektleiter des Wohnprojektes beim Bauherrn STOFANEL, sprach über den Einfluss der zukünftigen Eigentümer bereits während der Planung. „Zunächst einmal haben wir als Angebot ein sehr vielfältiges Projekt entwickelt – gleichsam mit unbegrenzten Möglichkeiten. Das umfasst erstens die Vielfalt der Nutzungen – z.B. Einkaufen, Wohnen und Arbeiten. Zweitens die Vielfalt der Haustypen mit Villen, Twin Villen und unterschiedlichen Apartment Houses. Drittens bieten wir innerhalb dieser Häuser eine sehr große Vielfalt an Wohnungsgrundrissen an. Damit schaffen wir die Grundlage, dass unterschiedliche Menschen ihr individuelles Zuhause finden. Außerdem passen wir auf Wunsch jede Wohnung und jedes Haus an die individuellen Wünsche der zukünftigen Bewohner an. Hierzu haben wir einen geordneten schrittweisen Prozess der Kundenanpassung entwickelt und behalten so den Bau im Griff.“

Aus Respekt vor der Umwelt legt der Bauherr großen Wert auf die Verwendung schad­­stoffarmer und natürlicher Materia­lien. „Fünf Morgen“ wird entsprechend dem KfW70-Standard nach EnEV 2009 gebaut und nutzt umweltfreundliche Geothermie zur Wärmeerzeugung. „Nutzer von Neubauwohnungen schauen sehr stark auf einen guten energetischen Standard. Das ist wichtig, aber längst nicht alles. Nachhaltiges Bauen geht viel weiter und umfasst ökologische, soziale, wirtschaftliche und sogar Prozess-Aspekte“, so Linz.

„Fünf Morgen“ ist im ersten Bauabschnitt das erste Berliner Wohnprojekt mit dem zertifizierten Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). Hier wurde Nachhaltigkeit auf sehr umfassende Weise nachgewiesen. Das beginnt mit guten Grundrissen mit viel Tageslicht, geht über die Verwendung von Holz aus nachhaltigem Anbau, über den Fahrradkomfort bis hin zur Überprüfung der Innenraumluft auf Freiheit von gesundheitsschädlichen Substanzen. Auch der prognostizierte Werterhalt der Immobilie spielt in dem Zertifikat eine Rolle, denn die Kunden wollen eine langfristige, somit nachhaltige Investition in die Zukunft tätigen. Die Experten von der DGNB haben diesen und viele andere Aspekte positiv bewertet.

MBN realisiert in der Arbeitsgemeinschaft aktuell den Rohbau des 3. Bauabschnittes und ist in enger Zusammenarbeit mit dem Bauherrn im 2. Bauabschnitt bei den Übergaben der Wohneinheiten an die jeweiligen Erwerber. Der 3. Bauabschnitt wird dann im Frühjahr 2016 fertiggestellt sein. Der 4. Bauabschnitt wird plangemäß zum Ende 2015 beginnen und Anfang 2017 übergeben.

Die Realisierung der Gebäude erfolgt mit schadstoffarmen und natürlichen Materialien.

Anfang 2017 wird der 4. und letzte Bauabschnitt übergeben.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-12 BAU 2015

DGNB informiert über Wachstumsmarkt Nachhaltiges Bauen

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) wird mit einer Sonderschau an der BAU 2015 teilnehmen. Unter dem Titel „Nachhaltigkeit planen. Innovationen entwickeln. Architektur und...

mehr
Ausgabe 2015-09 Monolithische Bauweise

Passivhaus mit Vorzeigecharakter

Der Cäcilienpark steht für ein ehrgeiziges Projekt in Heilbronn. Mitten im Herzen der Stadt entstehen rund um das ehemalige Gelände der Heilbronner Traditionsbrauerei Cluss hochwertiger Wohnraum...

mehr
Ausgabe 2012-11 Neue Marke im Markt

Wohnkompanie startet mit ersten Projekten

Die Zech Group hat ihre Immobilien-Expertise im Bereich Wohnungsbau in der neuen Marke „Die Wohnkompanie“ (www.wohnkompanie.de) gebündelt. Kerngeschäftist die Entwicklung wertorientierter...

mehr

Wanderausstellung, Diskurs und Aktionstage: Baukultur im Fokus bei der DGNB

Das Frühjahr 2017 steht bei der Deutschen Gesllschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ganz im Zeichen von Baukultur. So wird vom 26. April bis zum 2. Juni die Ausstellung zum Staatspreis Baukultur...

mehr

Patrizia: Sehr hohe Nachfrage nach „Wohnen im Provinopark“

Der Immobilienspezialist Patrizia (www.patrizia.ag) trifft mit seinem Neubauprojekt „Wohnen im Provinopark“ auf eine sehr hohe Nachfrage. „Der Verkauf übertrifft unsere Erwartungen“, sagt Jürgen...

mehr