Auftaktkonferenz in Berlin

Urbane Strategien zum Klimawandel

Mit einem Eröffnungs-Statement von Staatssekretär Rainer Bomba anlässlich der Konferenz „Urbane Strategien zum Klimawandel“ hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung am 7. und 8. Juni 2010 in Berlin den Auftakt für ein neues Forschungsfeld im Rahmen des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt) gegeben.

Das Forschungsfeld hat zwei Forschungsschwerpunkte: die kommunalen sowie die immobilien- und wohnungswirtschaftlichen Strategien und Potenziale. Kommunale Strategien zum Klimawandel werden in neun Modellprojekten in der Praxis erprobt. Durch die Integration von...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-06 7. und 8. Juni, Berlin

Urbane Strategien zum Klimawandel

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) veranstaltet mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) eine Auftaktkonferenz zum gleichnamigen...

mehr
Ausgabe 2009-11 Vorankündigung

ExWoSt-Projekt

Voraussichtlich im 1. Qua­r-tal 2010 wird ein Inte­ressenbekundungsverfahren im Rah­­men des ExWoSt-Forschungsprojektes „Immobilien- und wohnungswirtschaftliche Strategien und Potenziale zum...

mehr
Ausgabe 2011-06 Es geht voran!

Immobilien-Marketing-Award 2011

Die Erfahrungen des Immobilien-Marketing-Awards zeigen eine erfreuliche Tendenz: Immobilienmarketing wird immer kreativer, es geht zunehmend voran. Darauf will der Immobilien-Marketing-Award 2011...

mehr
Ausgabe 2012-09 Handreichung für die kommunale Praxis

Stadtteilkonzepte für Integration

Wie können stadtteilbezoge­ne Strategien mit gesamtstädtischen Integrationskonzepten stärker verzahnt werden? Dieser Frage gingen im Forschungsfeld „Integration und Stadtteilpolitik“ des...

mehr
Ausgabe 2011-06 Politische Unterstützung

Deutscher Immobilien Kongress

Rund 500 Experten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung diskutierten am 5. und 6. Mai beim Deutschen Immobilien Kongress in Berlin über Klimaschutz und andere Themen. Jan Mücke, Parlamentarischer...

mehr