Tummelplatz für kreative Köpfe

In einer Serie mit dem BMUB präsentieren wir Projekte aus der Bauforschung. In Teil 36 geht es um die Nutzung von Industriebrachen für die Kreativwirtschaft.

Im Mittelpunkt des Forschungsprojektes stehen zwei bekannte Probleme: der anhaltende Leerstand und Verfall historischer Industrie- und Gewerbebrachen und der zunehmende Mangel an passendem Arbeitsraum für den jungen und rasant wachsenden Cluster der sogenannten „Kreativwirtschaft“.

Im ersten Teil wurden insbesondere sächsische Beispiele der (niedrigschwelligen) Fabrikaktivierung recherchiert und bewertet und die projektbegleitende Website www.kreative-produktionsstaedte.de installiert.

Im zweiten Teil ist das Handbuch für die krea­tivwirtschaftliche Aktvierung großflächiger Brachen um ein...

Thematisch passende Artikel:

BBSR: So werden aus Industriebrachen Produktionsstätten für Kreative

Eine neue Veröffentlichung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zeigt, wie brachliegende Industrieareale so hergerichtet werden können, dass sie die Kreativwirtschaft...

mehr
10 Jahre Forschungsinitiative

Am Puls der Bauforschung

Wie und wo finden Sie nützliches Wissen und neue Erkenntnisse aus der Bauforschung? Wie und wo informiert die Forschungsinitiative Zukunft Bau über Forschungsvorhaben und wie vernetzt sie...

mehr
Ausgabe 2019-09 Technische Due Diligence: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Der wahre Wert der Immobilie ist entscheidend

Wer Immobilien, Immobilienportfolios oder Industrieareale erwirbt, muss sich auf den Zustand und die Unbedenklichkeit der Bausubstanz sowie der Gebäudetechnik verlassen können. Doch die nötige...

mehr
Ausgabe 2011-1-2 Wohnungsschimmel

Forschung für Ursachenklärung

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Entwicklung eines Referenzinnenraumklimas und eines instationären Berechnungsverfahrens für die wärmetechnische Beurteilung von Gebäuden“ werden in bundesweit...

mehr
Ausgabe 2010-09 Sanierung

Grundlagen und Konzepte  

Basierend auf der EnEV 2009 bietet das Buch die Möglichkeit, sich gezielt mit den Einzelheiten, die bei der Vorbereitung und Planung ganzheitlicher Gebäudemodernisierungen auftreten,...

mehr