Kalo legt Ergebnisse aus 160.000 Beprobungen vor

Trinkwasserprüfung bleibt ein Muss

Nach 160.000 Trinkwasseruntersuchungen in rund 19.000 Liegenschaften und rund 450 Ge­­­fährdungsanalysen legt Kalo statistisch belastbares Material vor. Bei ca. 10% aller Untersuchungen wurde festgestellt, dass der technische Maßnahmewert überschritten wurde. Oftmals war dies auf Anlagenmängel im Trinkwassersystem zurückzuführen. In insgesamt 2.109 Liegenschaften traten positive Befunde auf, in 1.255 Liegenschaften lag eine geringe Kontamination von 101 bis 1.000 KBE vor. Nur in 125 Liegenschaften wurde der technische Maßnahmewert von 10.001 KBE/100 ml überschritten und somit eine extrem hohe Kontamination festgestellt. „Un­­sere Untersuchungen zeigen, wie wichtig es ist, dass Trinkwassersysteme gemäß den allgemein anerkannten Regeln der Technik erstellt und betrieben werden, so dass es zu keiner Verkeimung kommt“, sagt Volker Eck, Mitglied der Ge­­schäftsleitung. Es genüge nicht, eine Anlage einmalig zu überprüfen, da immer die Gefahr besteht, dass einmal eingestellte Parameter von Dritten verändert werden.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-7-8

Schutz, der sich gewaschen hat

Der Verein für Volkswohnungen eG München (VfV) hat Kalo damit beauftragt, Trinkwasseruntersuchungen in 13 Wohnanlagen mit ca. 1500 Wohnungen durchzuführen. In zwei Wohnanlagen wurden Legionellen...

mehr
Ausgabe 2020-12

Unternehmenssteckbriefe

KALO: Full-Service-Dienstleister Die KALORIMETA GmbH – ein Unternehmen der noventic group – ist der Full-Service-Dienstleister für die Immobilienwirtschaft. Mit innovativen Lösungen in den...

mehr
Ausgabe 2018-10 Untersuchungspflicht

Auswirkungen der aktuellen Trinkwasserverordnung

Das Wichtigste vorweg: Auch in Zukunft dürfen Servicedienstleister mit der Organisation und Betreuung von Trinkwasseruntersuchungen beauftragt werden, um dafür zu sorgen, dass Unternehmen der...

mehr
Ausgabe 2013-12 Kalo: Legionellenprüfung und Gefährdungsanalyse

„Wir sind auf alles vorbereitet“

Seitdem die Trinkwasserverordnung regel­mäßige Kontrollen in Mehrfamilienhäusern mit zentraler Warmwasserversorgung vorschreibt, muss die Wohnungswirtschaft zu­­sätzliche Aufgaben bewältigen....

mehr

KALORIMETA beteiligt sich an Smart Meter Gateway-Hersteller PPC

Die KALORIMETA AG & Co. KG (KALO) beteiligt sich an der Power Plus Communications AG (PPC), dem Technologieunternehmen und Hersteller von Smart Meter Gateways. Der Einstieg wurde gemeinsam mit...

mehr