Staatssekretär Bomba in den USA

Nationale Stadtentwicklung transatlantisch – deutsch-amerikanische Koope­ra­­tion beschlossen

Staatssekretär Rainer Bomba will die deutsche Stadtpolitik internationaler machen. Anlässlich seiner Reise in die USA regte der für die Zu­­kunft der deutschen Städte verantwortliche Politiker einen fachlichen Austausch mit den amerikanischen Regierungsfachleuten an. Der Besuch in Amerika ist Teil einer Gesamtstrategie zur Internationalisierung der deutschen Stadtpolitik. Auf Wunsch der beiden Stadtminister, Dr. Peter Ramsauer und Shaun Donovan, gibt es dafür seit dem 5. Mai 2011 einen deutsch-amerikanischen Vertrag. In diesem Vertrag verabreden die Regierungen, sich offen über Existenzfragen...

Thematisch passende Artikel:

Baustaatssekretär Adler: Historische Stadtkerne sind baukulturelle Visitenkarten unseres Landes

Baustaatssekretär Gunther Adler hat in Quedlinburg den 25. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz eröffnet. Der diesjährige Kongress steht unter dem Motto „Vielfalt mit Zukunft – Entwicklung aus...

mehr

Bundesbauministerium stärkt mit der Städtebauförderung den ländlichen Raum

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesbauministerium, Florian Pronold, hat die Abgeordneten des Umwelt- und Bauausschusses des Deutschen Bundestages über die Verteilung der Bundesfinanzhilfen...

mehr

Staatssekretär Adler: „Baukulturelles Erbe ist städtisches Gedächtnis, Ressource und Entwicklungschance zugleich“

Bundesbaustaatssekretär Gunther Adler hat den 26. Bundeskongress Städtebaulicher Denkmalschutz unter dem Motto „Die Europäische Stadt - Wandel und Werte“ eröffnet. Der Kongress des...

mehr
Ausgabe 05/2011

GdW-Stadtentwicklungskongress Bochumer Erklärung veröffentlicht

Die 2012 drohende Kürzung der Städtebauförderung macht deutlich, dass im politischen Raum kein Konsens über die gesellschaftspolitische und volkswirtschaftliche Be­­­deutung starker Städte...

mehr
Ausgabe 11/2011 Städtebauförderung

Darmstädter Erklärung

Die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung hat sich auf ihrer Jahrestagung 2011 in Darmstadt mit der Zukunft der Innenstädte befasst und dabei auch die Folgen der Kürzungen der...

mehr