Nachbarschaft

Social Media-Tool macht aus Nachbarn Freunde

Für das Wochenende Fahrräder mieten, der Verwaltung eine Beanstandung zum Garagentor melden und abends nette Nachbarn beim Italiener treffen: Mit Animus können Bewohner sich das Leben im Interboden-Quartier schnell und einfach online organisieren. Das neue Informations- und Serviceportal ist ab März 2012 über den PC und als App für das iPad verfügbar. Animus ist das erste Social Media-Tool, das hausintern von einem Bauträger entwickelt zum Einsatz kommt. Die Interboden-Gruppe hat das Social Media-Tool Animus (lateinisch für Seele) mit ihrer IT-Abteilung und dem hauseigenen Institut für Lebenswelten (ILW) entwickelt, um entsprechend ihrer Lebenswelten-Philosophie den Kunden nicht nur „vier Wände“, sondern ein modernes, kommunikatives und bequemes Lebensumfeld zu bieten. „Im Zeitalter von Web 2.0 hatten wir den Ehrgeiz, als erster in der Branche mit Animus eine weitere Kommunikationsschiene zu erschließen,“ erläutert Dr. Reiner Götzen, geschäftsführender Gesellschafter der Gruppe.

Informationen unter:

www.interboden.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 6/2013 Animus vernetzt auch Düsseldorfer Wohnviertel „le flair“

Ein Klick, ein neuer Freund

„Wer hat Lust, mit mir um die Häuser zu ziehen?“, „Um die Ecke gibt es ein neues ­Restaurant. Hunger?“ oder „Lust, eine Runde zu joggen?“ Bei Animus muss sich keine Freundschaft mehr...

mehr

BFW-Digitalisierungsbeirat: Bündelung von Know-How ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Digitalisierung

„Ob interne Prozesse und Strukturen, neue Kommunikationswege und Geschäftsfelder, die Immobilie oder ihre Integration ins Quartier: Die Digitalisierung erfasst jeden Bereich der Immobilienbranche....

mehr

ista und Animus vernetzen Wohnquartiere für die digitale Zukunft

Die Idee hinter ista Hello ist, die Kommunikation und die lokalen Dienstleistungen in einem Wohnquartier digital und effizient zu organisieren. Die Bewohner erhalten eine App, mit der sie sich über...

mehr
Ausgabe 09/2011 Bundesverband für die Immobilienwirtschaft (BVI)

Wenig Theorie, viel Praxis

Anfang Mai wurde der Bundesverband für die Immobilienwirtschaft, BVI, gegründet, schon zwei Monate später zählt er bereits über 4?000 Mitglieder. „Bis Jahresende werden wir doppelt so groß...

mehr
Ausgabe 05/2014 Stadt- und Quartiersentwicklung

Wohnen im Kloster

Realisiert wurde das Wohnquartier auf dem ehemaligen Wiesengelände des unter Denkmalschutz stehenden Klosters St. Raphael zwischen Strüverweg und Lindenallee – nur etwas mehr als 1 km vom Aachener...

mehr