Internet of Things

Smart Home-Sensoren für Komfort und Sicherheit

Beim Verlassen des Hauses meldet das Smartphone, dass ein Fenster im Obergeschoss noch geöffnet ist. Die Wetterstation registriert einen ungewöhnlich starken Temperaturabfall im Haus und sendet eine Push-Nachricht, die darüber informiert, dass ein Fenster zu Bruch gegangen oder die Heizung ausgefallen sein könnte. Der Air Quality-Sensor teilt den Eltern mit, dass im Kinderzimmer gelüftet werden sollte.

Die von Universal Design 2017 prämierten Sensoren der neuen H2-Produktfamilie erlauben den Bewohnern, in Smart Home-Szenarien wie diesen umgehend zu reagieren.

Die per Funk über eine App steuerbare Geräte-Serie umfasst neben dem Open/Closed-Detektor für Türen und Fenster, der Wetterstation und dem Luftqualitätssensor auch einen Rauchwarnmelder, einen Bewegungsmelder sowie eine smarte Zwischensteckdose.

Haus- und Wohnungseigentümer, Mieter und Wohnungsbaugesellschaften können gleichermaßen von den Möglichkeiten profitieren, indem sie diese miteinander sowie über die Cloud mit ihrem Mobilgerät verbinden. Die Produktreihe wurde gemeinsam von der eesy-innovation GmbH und der IK Elektronik GmbH entwickelt und komplett in Deutschland gefertigt. Für das Design war die Münchener Agentur N+P Industrial Design GmbH verantwortlich.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 1-2/2012 Schimmelprophylaxe

Ein Handgriff lässt durchatmen

Mit seiner sensitiven Messtechnik zeigt die Sensorampel des neuen Klimagriffs per Lichtsignal und optional auch akustisch an, wann es Zeit zum Lüften ist: Grün bedeutet Fenster zu, bei Gelb gilt es...

mehr
Ausgabe 03/2015 Raumluftstudie

Fraunhofer IBP testet Beschlagsystem

Das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) prüfte in einem Einfamilienhaus in Holzkirchen bei München, in welchem Umfang das Be­­­schlagsystem activPilot Comfort von Winkhaus zur Qualität der...

mehr
Ausgabe 1-2/2013 Messgerät warnt vor Schimmel

Was tun, wenn Fenster schwitzen?

Im Sommer werden Türen und Fenster häufiger geöffnet, die Feuchtigkeit wird damit automatisch „herausgelüftet“. Doch im Winter bleiben Fenster vielfach zu und damit bleibt auch die Feuchtigkeit...

mehr
Ausgabe 03/2011 Einbruchsicherung

Raumbelüftung mit Einbruchhemmung

Gekippte Fenster gelten versicherungstechnisch als offen und stellen eine Einladung für Einbrecher dar. Mit dem Drehkipp-Beschlag activPilot Comfort PADK entwickelte Winkhaus eine...

mehr
Ausgabe 04/2018 Schalldämmlüfter

Der Lärm bleibt draußen

Das bedarfsgeführte Lüftungsgerät freeAir 100 von bluMartin bringt dank Feinstaubfiltern saubere, gesunde und pollenfreie Luft in die Wohnräume, ohne dass die Fenster geöffnet werden müssen. Der...

mehr