Service-Netzwerk für die Zukunft

Die Älteren sind eine Bevölkerungsgruppe mit der die Wohnungswirtschaft rechnen muss – auch in wirtschaftlichem Sinne. Für das Projekt, älteren Mietern eine unfreiwillige oder unnötige Über­wei­sung ins Pflegeheim zu ersparen, hat die GEWOBA in Bremen und Bremer­haven Koope­ra­tionen mit Partnern vereinbart, die zu mehr Mobilität, Sicherheit und Lebensqualität verhelfen.

Vom demografischen Wandel zeichnet das Statistische Bundesamt ein deutliches Bild: Die am stärksten wachsende Bevölkerungsgruppe in Deutschland sind die über 65-Jährigen. Allein für das Bundesland Bremen geht der Senat der Freien Hansestadt von einem Plus bei den über 80-Jährigen von 30 % in den kommenden zehn Jahren aus. Für die kommunale GEWOBA in Bremen sind die Prognosen ein Grund zum Handeln. Denn schon jetzt schlägt sich der demografische Trend in der Altersstruktur der Mieter nieder: Ein Drittel der GEWOBA-Mieter ist über 60 Jahre, gut 20 % sind bereits über 70 Jahre alt.

Die Älteren...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-01 GEWOBA

Servicekonzept

„Die Gesellschaft altert, das stellen wir auch an unserer Mieterstruktur fest. Fast ein Drittel der GEWOBA-Mieterinnen und -Mieter ist über 60 Jahre alt. Vielfach sind es Stammkunden, die schon seit...

mehr
Ausgabe 2010-09 swb baut größte Heizanlage der GEWOBA um  

Blockheizkraftwerk  

Die swb baut als Contractor das größte Heizkraftwerk im GEWOBA-Bestand zu einem Blockheizkraftwerk (BHKW) um. Das haben die Vorstände der GEWOBA und der swb, Dr. Volker Riebel und Dr. Torsten...

mehr

GEWOBA wird 90 Jahre alt

Bremens größtes Wohnungsunternehmen feiert 90. Geburtstag: Am 10. Oktober 1924 legten sieben engagierte Gewerkschafter den Grundstein für die heutige GEWOBA (www.gewoba.de). Sie gründeten den...

mehr
Ausgabe 2011-7/8 Klimaschutz und Altersgerechtes Bauen

Geschäftsjahr 2010 der Gewoba übertrifft die Erwartungen

Mit einem Jahresüberschuss von gut 30 Mio. € hat die Gewoba Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen das Geschäftsjahr 2010 abgeschlossen. Im Vorjahr waren es 34,1 Mio. €. Die Stadt Bremen hält über...

mehr

GEWOBA: 51 neue Wohnungen für Bremen-Huckelriede

Der Stadtentwicklungsprozess in Bremen-Huckelriede nimmt weiter Form an: Kürzlich legten Bausenator Joachim Lohse, Sozialstaatsrat Horst Frehe und GEWOBA-Vorstandschef Peter Stubbe (www.gewoba.de),...

mehr