Lüftungsgeräte

Schlaf gut!

Wohlbefinden und Gesundheit profitieren besonders von zwei Faktoren: erholsamem Schlaf und frischer, sauberer Raumluft. Für Stadtbewohner und Anlieger stark befahrener Straßen scheidet das Lüften über das Fenster jedoch von vornherein aus. Eine Lösung bieten in solchen Fällen die Komfortlüftungsgeräte von Meltem: Sie sperren nicht nur den störenden Außenlärm aus, sondern arbeiten selbst flüsterleise.

Die Geräte der Bauart M-WRG-II mit Enthalpiewärmetauscher sind Schalldämmlüftungsgeräte. Ihre Schalldämmung gegen Lärmeintrag von außen (D,n,e,w in dB) beträgt, bei wandintegriertem Einbau in der Installationsvariante U², bis zu 70 dB. Der Schallleistungspegel (Schallemission) der Geräte selbst (LWA) liegt bei LpA, 10 m² = 8,4dB(A). Das ist vergleichbar mit einem Atemgeräusch.

Am Beispiel eines Schlafzimmers mit zwei Personen bei einer Luftleistung von 30 m³/h ergibt sich ein äußerst geringes Eigengeräusch / Schalldruckpegel von 15,1 db(A). Damit ist die fassadenintegrierte Komfortlüftung im Betrieb nahezu geräuschlos. Einem gesunden und erholsamen Schlaf bei guter Luft steht so nichts mehr im Wege.

Meltem Wärmerückgewinnung
82239 Alling
Tel. 08141 4041790
www.meltem.com
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-06 Komfortlüftung

Mehr als saubere Luft

Die Lüftungsgeräte „M-WRG-II“ mit Wärmerückgewinnung von Meltem führen die verbrauchte Luft ab und frische Luft vorgewärmt wieder zu. Der Wärmebereitstellungsgrad aus dem Abluftstrom beträgt...

mehr
Ausgabe 2010-09 Wohnraumlüftung

Komfortabel und preiswert

Seit Jahren steigen die Kosten für die Gebäudebeheizung und erreichen in jedem Winter ein neues Hoch. Die wertvolle Heizenergie darf deshalb nicht mehr verloren gehen. Eine konventionelle...

mehr
Ausgabe 2015-03 Luftaustausch

Lüftungsgeräte komfortabel bedienen

Kontinuierliches Lüften ist wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden sowie zur Erhaltung der Gebäudesubstanz. Am einfachsten und vollautomatisch funktioniert der Luftaustausch mit dezentralen...

mehr
Ausgabe 2011-7/8

Wohnen: Unterschiedliche Bedürfnisse an die Umgebung

Nachhaltiges Bauen – Gesunder Innenraum Der moderne Mensch hält sich heute zu 80 bis 90 % in geschlossenen Räumen auf. Deshalb ist die Qualität der gebauten Wohn- und Ar­­beits­­umgebung...

mehr
Ausgabe 2011-06 Klimatechnik

Dezentral Energie zurückgewinnen

Um die hoch gesteckten Klimaziele des Bundes erreichen zu können, findet eine regelmäßige Überarbeitung der Energieeinsparverordnung (EnEV) statt. Für Hausbesitzer oder Mieter bedeutet das: So...

mehr