Beispiel Düsseldorf

Schallschutz

Rund 12,2 Mio. € hat der Düsseldorfer Flughafen allein 2007 investiert, um die Bewohner von Ein- und Mehrfamilienhäusern in den angrenzenden Stadtteilen zu schützen. Die Anforderungen des Flughafens Düsseldorf, der einen Teil der Modernisierungsarbeiten finanziell unterstützt, sind immens. „Wir müssen mit dem gesamten Dachaufbau inklusive Fenster einen Schallschutzwert von mindestens 53 dB erreichen. Das geht schon sehr nahe an das Maß heran, was meiner Ansicht nach maximal mit einem gedämmten Schrägdach möglich ist“, so Dachdeckermeister Eduard Fuchs.

Um die hohen Anforderungen erfüllen zu...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2012 Modernisierung

Dachgauben dämmen

Eine effiziente und bauphysikalisch sichere Dämmlösung für bislang problematische Bereiche im Dach wie etwa rund um die Gauben bietet Rockwool mit seinem Dämmsystem „AerorockÒ UD“. Nicht wenige...

mehr
Ausgabe 06/2010 Dachumdeckung

Umdenken beim Umdecken

Speziell für die nachträgliche Dämmung von Schrägdächern im Rahmen einer Dachumdeckung empfiehlt Steinwolle-Spezialist Rockwool sein „Meisterdach Plus“. In der Kombination mit einer...

mehr
Ausgabe 03/2011 Dachdämmung

Platzsparend

Die nachträgliche energetische Ertüchtigung von Steildächern mit geringen Sparrenhöhen, die bisher nur sehr begrenzt von innen oder mit hohem Aufwand von außen gut gedämmt werden konnten, ist...

mehr
Ausgabe 7-8/2014 Schalldämmendes Schrägdach

Den Lärm aussperren

Die Dachziegelwerke Nelskamp und die Deutsche Rockwool präsentieren eine, wie es heißt, leistungsfähige Komplettlösung für das Schrägdach. Die Kombination aus Dachpfannen und Steinwolle ist laut...

mehr
Ausgabe 5/2008 Wärmeschutz

Sanierungsformel

Tauwasserfrei und bauphysikalisch sicher - so sollen heutige Wärmedämmlösungen bei der energetischen Sanierung von Steildächern sein. Mit der Bauder Sanierungsformel Plus 4 = BauderPIR gibt es nun...

mehr