Artikel „Neue DIN-Norm bringt Veränderungen mit sich“

Richtigstellung

Im April-Heft des BundesBauBlatt kam es im Fachbeitrag „Neue DIN-Norm bringt Veränderungen mit sich“ (Seite 24 und 25) bei der Entstehung des Textes zu dem Missverständnis, dass die neue DIN-Norm bereits rechtskräftig ist. Richtig ist, dass die Anwendungsnorm DIN 14676 im September 2017 in einer neuen Fassung als Entwurf veröffentlicht wurde. Nach Ende der Einspruchsfrist wird die Norm höchstwahrscheinlich in der zweiten Jahreshälfte 2018 verbindlich in Kraft treten. Wir bitten eventuell entstandene Missverständnisse zu entschuldigen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-04 Rauchwarnmelder

Neue DIN-Norm bringt Veränderungen

Mit Berlin und Brandenburg haben Mitte 2016 auch die letzten Bundesländer ohne gesetzliche Regelung die Rauchwarnmelderpflicht in ihren jeweiligen Landesbauordnungen eingeführt – seitdem gilt die...

mehr

Ei Electronics: Fachkraftschulung nach neuer Rauchwarnmelder-Anwendungsnorm DIN 14676-1

Der Rauchwarnmelder-Spezialist Ei Electronics führt ab sofort alle Schulungen zur „TÜV-geprüften Fachkraft für Rauchwarnmelder“ gemäß der neuen DIN 14676-1 durch. Außerdem hat das Unternehmen...

mehr
BBB UpDate geht in die zweite Runde / Melden Sie sich zur Nachmittagsveranstaltung am 12. Juni 2019 in Hamburg an!

Jetzt ist der Norden dran: Digitalisierungschancen durch neue Rauchwarnmelder-Norm

Der Norden war Vorreiter bei der Einführung der Rauchmelderpflicht in Deutschland. Nach Ablauf von 10 Jahren steht jetzt der Austausch der ersten Melder-Generation an. Ende letzten Jahres wurde...

mehr
Ausgabe 2021-09

Happy Birthday, BundesBauBlatt!

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wenn das kein Grund zum Feiern ist: Das BundesBauBlatt wird 70 Jahre jung. 1951 erschien die erste Ausgabe unserer richtungsweisenden Fachzeitschrift. Seitdem haben wir...

mehr
Ausgabe 2015-7-8

BundesBauBlatt für alle

Liebe Leserinnen, liebe Leser, das BundesBauBlatt ist schon lange kein amtliches Mitteilungsblatt des Bundesbauministeriums mehr. Gleichwohl hält sich dieses Vorurteil – warum auch immer – bei...

mehr